Yougov-Kurzstudie

Deutsche wollen vor allem Outdoor- und Wohnzimmermöbel kaufen

Mobiliar für den Außenbereich nimmt bei den Beschaffungsplänen der Befragten den zweiten Platz ein, nach Ausstattung für das Wohnzimmer.  (Quelle: Kettler)
Mobiliar für den Außenbereich nimmt bei den Beschaffungsplänen der Befragten den zweiten Platz ein, nach Ausstattung für das Wohnzimmer.  
12.05.2022

44 Prozent der Deutschen wollen in den kommenden zwölf Monaten Möbel für ihr Wohnzimmer kaufen, darunter 22 Prozent online sowie vor Ort im Geschäft und 8 Prozent ausschließlich online. Ähnlich häufig wollen sich die Befragten in diesem Zeitraum Möbel für ihren Garten oder die Terrasse erwerben (39 Prozent), darunter 21 Prozent online sowie vor Ort und 6 Prozent nur im Netz. Das sind Ergebnisse der Yougov-Studie „Möbel-Online-Shopping“. Das Analyse-Unternehmen hat vom 21. bis 22. Februar des laufenden Jahres 2.052 Teilnehmerinnen und Teilnehmer online befragt. Die Ergebnisse wurden gewichtet und mit einem Zielgruppen-Segmentierungs-Tool analysiert.

(Quelle: Yougov)

62 Prozent informieren sich demnach über Möbel vor Ort im Geschäft, 53 Prozent tun dies online. Am seltensten nutzen Befragte ab 55 Jahren die Online-Suche (49 Prozent), am häufigsten wiederum die 25- bis 34-Jährigen (57 Prozent). Die 35 bis 44 Jahre alten Teilnehmer stöbern nach Möbeln ungefähr genauso häufig online (53 Prozent) wie stationär (52 Prozent).

(Quelle: Yougov)

52 Prozent geben an, dass sie sich durch ein günstigeres oder besonderes Angebot den Möbelkauf online vorstellen können. Für 41 Prozent kommt das infrage, wenn sie das Produkt zuvor in einem Geschäft angeschaut oder ausprobiert haben – bei 34 Prozent, wenn es den Artikel nur online zu kaufen gibt. 13 Prozent können sich den Online-Kauf von Möbeln ohne eine bestimmte Voraussetzung vorstellen.

(Quelle: Yougov)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch