Garten und Klimageräte gefragt

Französische Baumarkt-Umsätze im Juli erstmals wieder im Plus

(Quelle: Pexels)
06.09.2022

Im Juli lagen die Baumarkt-Umsätze in Frankreich zum ersten Mal seit November 2021 über dem Vergleichswert des Vorjahres. Nach Angaben des Baumarktverbands FMB hat die Branche 0,45 Prozent mehr umgesetzt als im Juli 2021. Dass die abgesetzte Menge dabei um 3,69 Prozent unter dem entsprechenden Vorjahreswert liegt, deutet auf einen „nicht zu vernachlässigenden Preiseffekt hin, da die Inflation auch die Baumarktbranche erreicht“, wie es in einem Statement des Verbands heißt. Auf Sortimentsebene war der Juli 2022 wegen der Hitzewelle in Frankreich stark vom Nachfrageanstieg in den Sortimenten Garten und Klimatisierung geprägt, so der Verband.

Der Vergleich mit den Vor-Corona-Zahlen von 2019 belegt die Stabilität der Branche und das weiterhin bestehende Interesse der Franzosen am Zuhause, wovon auch der Verband spricht. Gegenüber Juli 2019 haben die Baumärkte in Frankreich 11 Prozent mehr umgesetzt.

Umsatz und Mengenabsatz der Baumärkte in Frankreich: Jährliche Veränderungsraten.
Umsatz und Mengenabsatz der Baumärkte in Frankreich: Jährliche Veränderungsraten. (Quelle: FMB)
Umsatz der Baumärkte in Frankreich: Veränderungsraten gegenüber 2019.
Umsatz der Baumärkte in Frankreich: Veränderungsraten gegenüber 2019. (Quelle: FMB)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch