diy plus

Schläfer verodnet sich eine Verpackungs-Diät

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     BAD/SANITÄR Schläfer verordnet sich eine Verpackungs-Diät Die umweltfreundliche Verpackung mit dem grünen Punkt ist heute selbstverständlich. Doch damit gibt sich Schläfer noch lange nicht zufrieden. Für den Spezialisten für Küche und Bad heißt das Thema: Verpackungsvermeidung und Verwendung von Naturmaterialien, die sich vollständig und absolut ungiftig auflösen. Gemeinsam mit einem bedeutenden Verpackungshersteller hat Schläfer Verpakkungs-Systeme entwickelt, die diesen Kriterien entsprechen. Schläfer vermeidet bei der SB-Verpackung alles, was eine Überverpackung darstellt. Dabei ist man sich bewußt, daß es im SB-Bereich nicht ohne ein Minimum an Verpackung geht. Diese hat schließlich drei wichtige Funktionen: 1. Schutz der Ware; 2. sichtbare Präsentation; 3. Träger für Kennzeichnung, Artikelerläuterung und Montagehinweise. Schläfer stützt sich bei seinen SB-Verpackungen auf problemlose Materialien wie Recycling-Karton, ungiftige Druckfarben und Sichtfenster aus Öko-Folie (Zellulose), die zusammen mit Papier entsorgt werden kann. Karton kann wiederverwertet werden, oder aber - bei Entsorgungsfehlern - er löst sich als Naturprodukt auf. Auch im innerbetrieblichen Bereich sorgt Schläfer dafür, daß nur wiederverwertbare Materialien eingesetzt werden. So geschieht der Versand nur auf Euro-Tauschpaletten, und es wird keinerlei Füllmaterial aus Kunststoffen mehr verwendet. Von Natur aus umweltfreundlich sind auch die Produkte des Geschäftsbereichs “Schläfer Grüne Linie", der wassersparende Artikel anbietet. In vielen namhaften Baumärkten und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch