diy plus

Gartenmarkt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Eine Frühjahrskur bekommt dem Rasen Rasenmähen allein ist nicht ausreichend als Rasenpflege. An der Grasnarbe bildet sich über die Wintermonate eine schädliche Filzschicht aus allerlei Geflecht, Unkraut, Moos und sich verdichtenden Mährückständen. Dem Rasen bleibt dadurch regelrecht “die Luft weg". Ausreichend Wasser, notwendige Nährstoffe und ergiebiger Sauerstoff können durch die dichte Filzschicht nicht bis zu den feinen Wurzeln vordringen. So erhält als Folge der Rasen eine gelbliche Färbung; ist er bald von Moos und Unkraut durchsetzt. Hier hilft das Vertikutieren. Beim Vertikutieren durchschneiden scharfe Stahlmesser, die versetzt auf einer kugelgelagerten Welle angeordnet sind, das Filzgeflecht. Stahlzähne entfernen den unnötigen Filz, d.h. es erfolgt auch ein kräftiges Auskämmen des müden Rasens. Überflüssiges Wurzelgeflecht, Moos- und Mährückstände werden sauber entfernt und über den natürlichen Komposthaufen entsorgt. Nun können die erforderliche Luft, Wasser und Nährstoffe wieder ungehindert an die Wurzeln gelangen. Ein kraftvoller Vertikutierer, wahlweise mit Elektro-oder Benzinmotor, ersetzt heute die mühsame Muskelarbeit. So zeichnen sich die Vertikutierer aus dem AL-KO Programm “Sunline" dadurch aus, daß sie dem Rasenfilz mit zwölf speziell geformten Wolfszahnmessern zuleibe rücken. Die erforderliche Schnitt-Tiefe läßt sich in drei-Millimeter-Stufen siebenfach exakt dem jeweiligen Boden anpassen. Vertikutieren schließt den Boden auf, der Rasen kann wieder atmen und wird besser ernährt. Klee zeigt jetzt bundesweit…
Zur Startseite
Lesen Sie auch