diy plus

Vielseitig einsetzbare Regalsysteme

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     SCHWERPUNKT Vielseitig einsetzbare Regalsysteme Mit immer ausgefeilteren Systemen im Bereich Ladenbau und Baumarktspezialregale bietet StoreConcept dem Handel Lösungen an, um den steigenden Anforderungen auch im Bereich Warenpräsentation gerecht zu werden Das Regalsystem “Double Store" bietet vielfältigste Variationsmöglichkeiten. Seit über 20 Jahren arbeitet die Gelnhauser Firma im Bereich Ladenbau mit der DIY-Branche zusammen. Heute deckt StoreConcept zusammen mit seinen vier Tochtergesellschaften alle Anforderungen rund um die Markteinrichtung wie Lagerung, Warenpräsentation, Marktgestaltung, Kundenleitsysteme und Dekoration ab. Neben konzeptionellen Neuentwicklungen werden auch gängige Regalsysteme ständig auf ihre Funktionalität und Ausstattung hin geprüft und Trendveränderungen in Form, Farbe und Material integriert. Spezialgebiete des Unternehmens sind die Entwicklung und Konzeption von Holzpräsentationen, freistehenden Lampendecken, Bauelemente-Ausstellungen und Palettenregalen mit integrierten Gondeln. Im Bereich Fliesenregale ist ein Konzept besonders erfolgreich, mit dem der Fliesenkauf als Erlebniseinkauf betont wird. Speziell für Baustoff-Fachmärkte und Baustoffabteilungen im Baumarkt wurde “Expo 2001" entwickelt, ein Ausstellungssystem, das dem Verbraucher alle Baustoffe, wie Sanitäreinrichtungen, Parkett, Paneele, Bauelemente, Isolierstoffe etc. in ihrer praktischen Anwendung zeigt. Die Bauelementeabteilung läßt sich mit der Systempräsentation in eine architektonisch variable Insel für Türen, Fenster, Dachflächenfenster…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch