diy plus

Gartenmarkt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
1998, Nr. 6, S. 72 MESSEN    GAFA '98 Weltmarkt der Gartenbedarfsbranche Die KölnMesse ist bereits intensiv mit der Organisation der GAFA beschäftigt. Viele Hersteller sind zwar noch mit anderen wichtigen Aufgaben betraut, doch das Branchenereignis des Jahres macht sich bereits bemerkbar   Vom 30. August bis 1. September 1998 steht Köln wieder im Blickpunkt der internationalen Gartenbedarfsbranche. Rund 1.150 Anbieter aus über 40 Ländern werden zur GAFA - Internationale Gartenfachmesse - erwartet. Sie belegen eine Ausstellungsfläche von 114.000 qm in den Kölner Osthallen. Der Auslandsanteil an der Gesamtbeteiligung wird wieder bei etwa 57 Prozent liegen. Neben der starken Präsenz der europäischen Partnerländer - allen voran Italien, gefolgt von Großbritannien, den Niederlanden und Frankreich - werden auch die USA und Taiwan wieder Spitzenplätze belegen. Zuwächse zeichnen sich aus Osteuropa und China ab.     Keramik und Floristik gewinnen an Bedeutung   Das Angebot der GAFA Köln umfaßt das ganze Produktspektrum für die Pflege, Gestaltung, Ausstattung und Bepflanzung rund um den Garten, Balkon und Terrasse. Im Zug des fortschreitenden Trends zum wohnlichen Ambiente des Outdoor-Bereichs verwischen die Grenzen zwischen Inneneinrichtung und Garten-Balkongestaltung. Insofern gewinnt auch das Keramik- und Floristik-Angebot der GAFA immer größere Bedeutung. Im Blickpunkt steht auch Lebendes Grün mit Anbietern von Stauden, Gehölzen und Baumschulware. Die größten Angebotsbereiche stellen jedoch nach wie vor Garten- und Rasenpflegegeräte, Gartenausstattung und Licht- und Wassertechnik sowie Gartenbauelemente. Weitere Schwerpunkte sind biologisch-chemische Produkte, Gewächshäuser und Heimtierbedarf.   Abgerundet wird das Angebot wieder durch Fachveranstaltungen, Branchentreffs und Sonderschauen, darunter der IVG-Messe-Talk der Industrievereinigung Gartenbedarf, der Motoristentreff sowie die Sonderschau FleurVision mit Live-Demonstrationen der Floristik-Trends für die kommende Saison.   Zusammen mit der parallel stattfindenden SPOGA - Internationale Fachmesse für Sportartikel, Campingbedarf und Gartenmöbel - die in den benachbarten Hallen u.a. das international führende Angebot an Outdoormöbeln, Campingbedarf und Barbecue präsentiert, bietet Köln dem internationalen Gartenhandel ein Produktspektrum, das weltweit seinesgleichen sucht.        Feste Adresse für Entscheider   Die Analyse der Besucherbefragung der GAFA '97 durch ein neutrales…
Zur Startseite
Lesen Sie auch