diy plus

Bücher im Baumarkt - Umfangreiches Angebot für Do-it-yourselfer

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 1, S. 74    Bücher Bücher im Baumarkt Umfangreiches Angebot für Do-it-yourselfer Auch Bücher werden inzwischen mit Hilfe verbesserter Großflächenkonzepte vermehrt in Bau- und Heimwerkermärkten vertrieben Während sich Bücher in den vergangenen Jahren in Gartencentern nach und nach einen angemessenen Platz erkämpfen konnten, sind sie in Bau- und Heimwerkermärkten nach wie vor deutlich schwächer repräsentiert. Dennoch findet sich auch dort zunehmend ein breiter werdendes Angebot. Teilweise finden Bücher im Kassenbereich ihre Käufer, teilweise in separaten Shops oder in der Bastelabteilung, wo die Bücher auf unterschiedlichsten Verkaufsständern mehr oder weniger übersichtlich und ansprechend präsentiert werden. Teilweise finden sie sich auch zu Tiefstpreisen auf Aktionsflächen. Auf die stärker werdende Nachfrage haben inzwischen auch verschiedene Verlage reagiert und ihr Angebot entsprechend um Titel aus dem DIY-Bereich erweitert. Neben den klassischen Titeln zu einzelnen Do-it-yourself Themen und Arbeiten wie Farbe, Holz, Sanitär oder auch Mauern und Fliesen finden sich nun auch Angebote zu schwierigeren Arbeiten im Angebot wie dem Bau von Solarstrom- oder Alarmanlagen, Balkonen oder Vordächern. Auch die Titelvielfalt im Bereich Ambiente-, Mal-, Bastel- oder Dekobereich ist gewachsen. Bei den Präsentationselementen werden neben vielfältigen Abverkaufsdisplays auch Regaleinsätze als Warenträger angeboten. Und auch Vertrieb und Service haben manche Anbieter mittlerweile auf die Erfordernisse der Großfläche hin optimiert und bieten neben marktindividuellen Sortimentsbausteinen auch entsprechende Vertriebs- und Servicekonzepte, bzw. kooperieren mit auf der Großfläche kompetenten Partnern. Der Umsatz mit Büchern insgesamt ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. 1993 wurden zu Endverbraucherpreisen 15,433 Mrd. DM umgesetzt, 1997 waren es rund 17,5 Mrd. DM. 1997 wurden 77.889 Neuerscheinungen verlegt. Davon waren 57.680 Erstauflagen, wovon auf die Sachgruppe Basteln, Handarbeiten und Heimwerken 618 Titel oder 1,1 Prozent entfielen, 0,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Bücherregal in einem OBI-Markt.   Bücherwand in einem Gartencenter.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch