diy plus

Handel

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 9, S. 44 Handel Ein Fall für WISO    Am 2. August 1999 wurde im ZDF ein Bericht über die Kundenberatung in Baumärkten ausgestrahlt. Hier Auszüge des Wortlautes der Sendung:    “Richtige Männer und Frauen suchen sich im Baumarkt nur ihr Material, das Handwerk nehmen sie selber in die Hand. Das sehen die Berater in den Baumärkten mit Besorgnis und zeigen, wie es richtig gehen soll. Aber wie gut ist diese Beratung? Ein Fall für WISO. Für unsere Stichprobe sind wir nach Düsseldorf gereist.    Im Großraum Düsseldorf-Neuss nehmen wir den Beratungsservice sechs großer Baumärkte unter unsere Lupe. Unsere Testerin will angeblich einen Küchenschrank aufhängen.    1. Station: Der Stinnes-Baumarkt. Die Orientierung ist in allen Baumärkten gut. Aber wo sind die Berater? Da ist auch keiner. Mein Gott, wo haben sich die Berater nur vor uns versteckt? Eine Viertelstunde lang suchen wir vergebens nach einem Fachberater. Das ist glücklicherweise eine Ausnahme. In allen Baumärkten ist das Auffinden eines Beraters leicht; nur bei Stinnes nicht.    2. Station: Wir besuchen den Hagebaumarkt in Neuss. Auch hier geht es um das Aufhängen eines Küchenschrankes. Unsere Testerin verschweigt aber, daß das an einer Gipskartonplatte geschehen soll. Das muß die Beraterin erfragen. Kein Gedanke daran, sie läuft gleich zur Verkaufswand, greift einen Aufhänger heraus, und den sollen wir kaufen.    3. Station: OBI. Der Fachberater von OBI will ebenfalls nicht wissen, wie unsere Wand beschaffen ist. Der geht sofort zum Dübelregal und greift eine Schraube heraus. Wie man sieht, sucht er aber noch etwas ganz anderes, das vielleicht für unser Vorhaben besser geeignet ist. Findet es aber nicht, also bekommen wir dies hier in die Hand gedrückt.    Unser Experte für diesen Test, vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer Köln, begutachtet, was hier verkauft wurde: “Diese drei Dübelsorten sind falsch, da sie nur für Mauerwerk oder Beton geeignet sind, richtig ist diese Dübelsorte, aber da sind die Schrauben falsch, es sind keine Hakenschrauben."    4. Station: Das Bauhaus möchte gerne der etwas bessere Baumarkt sein. Wir fragen den Berater nach dem Fußbodenlaminat “Weiche Porenstruktur". Porenstruktur, sagt der, habe ich noch nie gehört. Na gut, was kann er uns anbieten? Eiche hell, Eiche dunkel, und das in 20 verschiedenen Sorten. Wir entscheiden uns für Eiche hell. Nun soll er uns erklären, wie man das Laminat verlegt. Leim in die Nut, Bretter versetzt anordnen und…
Zur Startseite
Lesen Sie auch