diy plus

Garten Messen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2000, Nr. 2, S. 75 Garten Messen    Spanien entdeckt die Farbe Grün Javier Telleria, Direktor der Messegesellschaft von Saragossa, sieht gute Entwicklungschancen für die Garten- und Grünflächenbranche in Spanien und seine Messe Promoverde       Javier Telleria erwartet einen neuen Ausstellerekord.        diy: Wo steht die Promoverde, die Garten- und Grünflächenschau in Saragossa, heute?    Javier Telleria: Die Promoverde hat sich als renommierte Messe für alle Fachleute etabliert, die Gärten, Grünflächen und Parks entwerfen, bauen, ausstatten und pflegen. Dass sie inzwischen eine der bekanntesten Messen Europas geworden ist, wird die sechste Promoverde vom 9. bis zum 12. März 2000 in Saragossa beweisen.    diy: Die letzte Promoverde 1998 war schon internationaler ausgerichtet als die Messe davor. Geht die neue Ausstellung in diese Richtung weiter?    Telleria: Aber ja! 1998 kamen 200 der über 300 Aussteller aus dem Ausland. Ich rechne damit, dass in diesem Jahr sowohl die Anzahl der Aussteller insgesamt als auch der Anteil der internationalen Aussteller höher sein wird. Wir sind natürlich sehr an der Unterstützung spanischer Produkte bei ihrem internationalen Auftritt interessiert. Im vergangenen Jahr konnten spanische Exporteure von Produkten aus diesem Bereich ein Wachstum von über 25 Prozent verzeichnen. Dieser Bereich hat tatsächlich dem Außenhandel die Türen geöffnet.    diy: Welche sind die kurz- und mittelfristigen Perspektiven für den Garten- und Grünflächenbau in Spanien?    Telleria: Ich bin hier kein Spezialist. Aber nach Aussagen von Experten führt der Anstieg beim Bau von Eigenheimen zu einer raschen Vorwärtsentwicklung des Privatgartensektors in Spanien. Gleichzeitig ist ein Wachstum der Mittel zu verzeichnen, die für öffentliche Parks zur Verfügung stehen. Zwei der Untersektoren der Promoverde - Expogarden und Expourbe - werden durch die hohe Nachfrage begünstigt. Dasselbe trifft auch auf den Messebereich Expoviver zu, den Bereich für Baumschulen und Gärtnereien. Und dank der Weltklasse einiger spanischer Golfspieler läuft auch Expogreen - Design, Bau und Unterhaltung von Golfplätzen - sehr gut. Hinzu kommt dann noch mit Expoentorno der Bereich, der für Parkmöbel, Gartendekoration und Bewässerungssysteme zuständig ist.    diy: Wie wird die Beteiligung an der Promoverde in diesem Jahr aussehen?    Telleria: Nahezu 90 Prozent der Aussteller der letzten Messe haben uns wieder ihre Beteiligung bestätigt. Einige wollen…
Zur Startseite
Lesen Sie auch