diy plus

Alles unter einem Dach

In Hermeskeil eröffnete Hela Ende Oktober seinen ersten Markt mit gleich fünf Fachmärkten an einem Standort

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Der Wettergott war nicht mit ihnen. Als am Montag, 21. Oktober, das neueste Hela Profi-Zentrum in rheinland-pfälzischen Hermeskeil-Abtei seine Toren öffnete, goss es in Strömen und die Hunsrückhöhenstraße präsentierte sich in einem dichten Nebelgewande. Dabei hätte die Aussicht auf Hermeskeil in der Nähe von Trier so schön sein können. Die Besucher schreckte das Wetter nicht ab. Die Parkplätze des verkehrsmäßig für die Region günstig gelegenen Marktes waren permanent überfüllt.
Der Weihnachtsmarkt ist beim Hela Gartenmeister schon aufgebaut.
Eröffnet wurde an diesem Montag das 25. Hela-Profi-Zentrum. Neu dabei ist, dass es der erste Markt des saarländischen Unternehmens ist, in dem alle fünf Fachmarkttypen von Hela unter einem Dach vereint sind. Auf der einen Seite auf rund 7.200 m² Verkaufsfläche das reine Profi-Zentrum mit den vier Fachmärkten Baupark, Gartenmeister, Wohnexpress und Autoteilepark, auf der anderen Seite – verbunden durch eine Shopzone mit sieben Läden, einem Bank-Automaten und einem großen Restaurant – ein SB-Warenhaus mit 4.300 m² Verkaufsfläche. Die Zahl der Mitarbeiter wurde um 45 Arbeitsplätze auf jetzt 187 aufgestockt.
Ein Frequenzbringer erster Ordnung: die Zoofachabteilung bei Hela.
Insgesamt wurden binnen zwölf Monaten (Baubeginn war der 19. Oktober 2001) auf einer Gesamtfläche von 92.000 m² rund 15 Mio. € investiert. Der neue Standort ersetzt den über 20 Jahre alten Hela-Markt und Baupark in der Innenstadt von Hermeskeil. In rund 20 Minuten soll das neue Fachmarktzentrum zwischen der A1 sowie den Bundestraßen 52 und 327 für alle Kunden von Morbach bis Nonnweiler erreichbar sein. Auf rund 11.900 m² Verkaufsfläche und 2.500 m² z.T. überdachten Freiflächen findet der Kunde Fachsortimente für Haus, Wohnung und Werkstatt, für Garten, Hobby und Zoo mit Kleintieren. Weiterhin Autozubehör und Ersatzteile mit Meisterwerkstatt, Fahrräder und Motorroller sowie alles für die Wohnraumgestaltung mit Gardinenvollservice. Dazu kommt ein Lebensmittelssortiment mit Frischeabteilungen, eine Weinabteilung und der Bereich Non Food mit Textilien, Lederwaren, Haushaltswaren, Wellness-Trendabteilung und Geschenkartikeln.
Einblick in die Gardinen- und Stoffabteilung.
Betritt man das Profi-Zentrum, so gelangt man gleich in den Baumarktbereich, der knapp die Hälfte der gesamten Verkaufsfläche dieses Teils für sich beansprucht. Links gliedert sich der Bereich des Wohnexpress mit Gardinen und Stoffen an, rechter Hand liegt der Autoteilepark. Um den Baupark am…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch