diy plus

RÜCKBLICK 2002 Wann kommt die DIY-Wende?

Frei nach einem Rudi Carell-Lied könnte das Jahresmotto 2002 heißen „Wann wird es wieder einmal ein richtig gutes DIY-Jahr?“ Vor allen Dingen in der ersten Jahreshälfte gingen die Umsätze bei den deutschen DIY-Handelsunternehmen um bis zu zweistellige Prozentsätze zurück

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Januar
Der Baumarkt als Soap: Eine vierteilige Real-Comedy-Serie sendet RTL aus einem Hagebau-Markt in Castrop-Rauxel.
Vor der Kamera stehen diesmal keine Schauspieler, sondern echte Mitarbeiter des Baumarktes. Produzentin Bettina Böttinger verspricht Geschichten, „die sich im wahren Leben abgespielt“ hätten. Die deutsche DIY-Gemeinde sieht geschlossen fern.
Die Edeka-Zentrale in Hamburg ist seit dem 9. Januar mit 54,27 Prozent am stimmberechtigten Kapital der AVA beteiligt.
Wolfgang Werner wird neuer Sprecher der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte AG, Kirkel.
Der Tapetenspezialist A.S. Création meldet für 2001 ein Umsatzplus von rund vier Prozent auf 113 Mio. d. Für 2002 erhofft das Unternehmen ein Umsatzwachstum in Höhe von rund zwölf Prozent.
OBI will mittelfristig in sämtlichen Produktlinien nur noch Holzartikel mit einem FSC-Zertifikat anbieten. Der FSC-Standard habe, so OBI, „eine enorm hohe Glaubwürdigkeit aufgrund strenger Standards und Überprüfung des gesamten ’chain of custody‘“. Im Jahr 2000 betrug der Umsatz mit FSC-Produkten rund zehn Mio. d.
Roto Frank, Leinfelden-Echterdingen, baut zwei neue Kundencenter in Leinfelden und in Genshagen/Berlin. Damit will man sich, so das Unternehmen, noch stärker auf den Markt und den Kunden ausrichten.
Bei einer diy-Umfrage unter Baumarktverantwortlichen schält sich mehrheitlich eine eher gedrückte Erwartungshaltung für 2002 heraus. Große Sprünge erwartet keiner der Befragten machen zu können.
Februar
Das Insolvenzverfahren der Kaufring AG soll Anfang März eröffnet werden. Während das Lagergeschäft bis auf weiteres über das Logistikzentrum in Krefeld abgewickelt wird, wird das Zentralregulierungsgeschäft eingestellt.
Bei der Hagebau, Soltau, sollen Baustoffhandel und Einzelhandel künftig enger unter dem Namen „Hagebaucentrum neu“ zusammengeführt werden. Der Begriff löst den alten Projektnamen „Midas“ ab.
Parador will ins Fernsehen. Unter dem Slogan „Ein Traum von Raum“ will das Unternehmen erstmals im Fernsehen Präsenz zeigen.
Peter Hubert von Bosch wird zum Vorstandvorsitzenden der neu gegründeten Deutschen Heimwerker Akademie (DHA), Neuwied, gewählt.
Die DHA will verstärkt über verschiedene PR-Maßnahmen für das Heimwerken im Allgemeinen werben.
Theo Landwehrs, Geschäftsführer im Bereich Freizeit, und Knauber, Bonn, trennen sich. Landwehrs war erst im Jahr zuvor von Praktiker zu Knauber gewechselt.
Tchibo verkauft jetzt auch Heimwerkerprodukte. Der Kaffeespezialist bietet insgesamt 30 Artikel aus den Sortimentsbereichen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch