diy plus

Schweizer Präzision

Als Hersteller hochwertiger Sprühgeräte für den privaten und pro-fessionellen Bereich hat sich das Schweizer Traditionsunternehmen aus Stetten im Kanton Aargau in seiner 127-jährigen Geschichte international einen Namen gemacht
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
„Sprüh-, Dosier- und Schaumgeräte sind die Basis unserer Produkte und Dienstleistungen“, so Jürg Zwahlen, Inhaber des Unternehmens. Dabei reicht die Produktpalette von 0,5-Liter-Handsprühgeräten für den privaten Einsatz im Haushalt bis hin zu 120 Liter fassende Karrenspritzen, ausgestattet mit Viertaktmotoren zur Druckerzeugung, die vor allem in Gärtnereien, Parkanlagen und im Obstbau verwendet werden.
Das Unternehmen besteht seit 127 Jahren und gilt in der Schweiz als Marktführer im Segment der Sprühtechnik.
Der Bekanntheitsgrad der Marke Birchmeier ist im Schweizer Markt bei professionellen wie privaten Anwendern sehr hoch. International jedoch sieht man einen Nachholbedarf bei den privaten Anwendern und will die Markenbekanntheit auch dort gezielt fördern. Die Firmenmarke steht für Langlebigkeit und robuste Funktionalität und wird bei Birchmeier als „Swiss Quality“ verstanden. Die Produktausführung zeigt schon beim Hinfassen die Solidität. „Damit können wir uns sehr gut von vielen Wettbewerbern abheben“, so Jürg Zwahlen. „Auch neue Produkte wollen wir auf Langlebigkeit und hohe Funktionalität auslegen und damit anspruchsvolle private wie professionelle Kunden ansprechen.“ Auch das Ersatzteil- und Servicekonzept ist ein Teil der Marktleistung. Denn damit verlängert das Unternehmen die Nutzungsdauer und somit die Wirtschaftlichkeit für den Nutzer. Auch laufe man damit bewusst gegen den Trend der Einweg- und Wegwerf-Produkte.
Erich Widmer (links), Verkaufsleiter Garten, und Jürg Zwahlen, Inhaber des Unternehmens.
Über zwei Drittel des Gesamtumsatzes werden im Ausland gemacht. „In der Schweiz sind wir Marktführer“, so Jürg Zwahlen weiter. „Weltweit werden unsere Produkte in über 40 Länder verkauft. Doch Wachstum ist unternehmerisch ein Muss und mit dem kleinen Heimmarkt in der Schweiz sind wir darauf angewiesen, den Export auszubauen.“ Globale Märkte erfordern aber auch internationale Präsenz und Wettbewerbsfähigkeit. So ist das Sortiment ausgerichtet auf die Anwendungen in Garten, Landwirtschaft und bei Industrien der unterschiedlichsten Art.
Insbesondere der Anwendungsbereich Garten und Landwirtschaft ist bei Birchmeier ein starkes Standbein: „Wir bieten ein umfassendes Sortiment an Handsprüh- und Druckspeichergeräten an“, so Erich Widmer, Verkaufsleiter Garten. „Die Geräte sind von der Konstruktion und der Ausführung her für den professionellen Anwender ausgelegt. Der Übergang zu Hobby- und Freizeitanwendern ist im Marktsegment für anspruchsvolle Kunden…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch