diy plus

Getrübte Wahrnehmung und Feierlaune

Der BHB feierte in Köln seinen 30. Geburtstag – und seinen „Neugründer“ Manfred Maus
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Die Nahrungsaufnahme kam dieses Mal zu kurz, zugegeben. Auf dem Weg zum abendlichen Büffet des BHB - Herbstsymposiums kam man einfach mit so vielen Personen ins Gespräch, dass man zwar permanent ein (neues) Glas Kölsch in der Hand hatte, aber nicht zum Essen kam. Kein Wunder also, dass sich in der Entwicklung des Abends die Wahrnehmung etwas trübte und man unwillkürlich an Goethes „Zueignung“ im ersten Teil des „Faust“ denken musste: „Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten,/die früh sich einst dem trüben Blick gezeigt./Versuch ich wohl, euch diesmal festzuhalten?/ Fühl ich mein Herz noch jenem Wahn geneigt?“ Diese Frage stellten sich wohl einige an diesen beiden Tagen.
Im gemeinsamen Gespräch: Manfred Maus, Kölnmesse und Dähne Verlag.
Sah es am Nachmittag noch besuchermäßig etwas mau aus, so konnte man am Abend doch deutlich mehr Gäste zählen. Und das soll ja auch so sein, schließlich feierte der BHB im Kölner Maritim-Hotel seinen 30. Verbandsgeburtstag. Rund 430 Teilnehmer hatten sich angemeldet, um mit dem BHB anzustoßen. Jedoch: Kritische Anmerkungen des stellvertretenden BHB-Vorsitzenden Dr. Peter Breidenbach auf der Mitgliederversammlung am Nachmittag in Richtung Lieferanten trübten bei letzteren die Feierlaune nachhaltig. Der Zeus-Geschäftsführer machte in seiner stellvertretend für Manfred Maus (der noch auf einer Franchise-Veranstaltung von Obi in Berlin weilte) gehaltenen Rede auf der Mitgliederversammlung die Hersteller für den namentlich durch die Praktiker-Aktionen vorangetriebenen Preisverfall hauptverantwortlich. Die Industrie dürfe sich nicht wundern, wenn der deutsche DIY-Handel daher mit Gegenmaßnahmen reagiere.
Strahlemann und Söhne unter Doctores: Dr. Peter Breidenbach (Zeus) und Dr. Gerd Müller-van Ißem (IVG).
Drohung, Ankündigung, Einladung zum Diskurs oder was? Die Meinungen waren geteilt. Während Breidenbach von seinen handelsseitigen Vorstands- und Geschäftsführerkollegen uneingeschränkte Zustimmung erfuhr, reichte das Spektrum der Lieferantenreaktionen von: „Er kann uns nicht gemeint haben“ bis zu: „Die Händler sollten sich zuerst einmal alle an die eigene Nase fassen.“ Auf jeden Fall sah man dann im Laufe des Abends, wie die einzelnen Baumarktspitzen für sich und nacheinander eine Anzahl von Lieferanten auf dem informellen Parkett ins Gebet nahmen. Synergien nutzen: So schnell kriegt man wohl so viele auf einem Platz nicht mehr zusammen.
Tratsch mit Glas: Jürgen Knocks (EMV-Profi) und Dr. Joachim Bengelsdorf (Dähne Verlag).
Den…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch