diy plus

Großprojekt in Berlin

Hornbach eröffnete in der Bundeshauptstadt seinen neuesten Markt mit einem Drive-In-Baustoffzentrum

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Mit der Neueröffnung der Filiale in Berlin-Neukölln bringt die Hornbach-Baumarkt-AG ein Projekt in eigener Sache zum Abschluss. Auf einer Verkaufsfläche von 23.000 m² eröffnete das Unternehmen europaweit seinen bereits 120. Standort und zugleich den siebten mit integrierter Drive-In-Lösung.
Nachdem die erste Neueröffnung des süddeutschen Bau- und Gartenmarkt-Unternehmens im Berliner Raum vor dreizehn Jahren in Berlin-Bohnsdorf stattgefunden hat, zählen die Pfälzer mit ihrer jüngsten Neueröffnung am 27. Juli den bereits neunten Markt im Raum Berlin. Das insgesamt 29 Mio. € teure Großprojekt fand seinen Standort im Bezirk Neukölln, wo rund dreihunderttausend Menschen auf einer fast 4.500 Hektar großen Fläche wohnhaft sind. Fast neun Prozent der insgesamt 3,4 Mio. Berliner leben in diesem Bezirk. Vor Ort schuf die Hornbach-Baumarkt-AG mit der Neueröffnung in einer Region mit einer Arbeitslosenquote von über 20 Prozent 125 neue Arbeitsplätze.
Die Außenfront des neuesten Hornbach-Marktes in Berlin.
Die Mehrzahl der neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommt ursprünglich aus Handwerksberufen, wie Zimmerer, Dachdecker oder Maurer. Hornbach setzt damit die Strategie fort, auch zukünftig verfügbare Ressourcen aus dem Baugewerbe für eine weitere Verbesserung der eigenen Beratungs- und Servicequalität einzusetzen. Hierbei ist nach Unternehmensangaben auch die Kompetenz älterer Arbeitnehmer jenseits des fünfzigsten Lebensjahres durchaus gefragt. Darüber hinaus wurden in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit nach einer dreimonatigen Trainingsmaßnahme 46 Langzeitarbeitslosen ein Neueinstieg in das Erwerbsleben ermöglicht. Für Berufseinsteiger bietet die Filiale in Berlin-Neukölln in Gestalt von sieben Ausbildungsplätzen eine weitere Plattform, um die Kenntnisse und Fertigkeiten eines kaufmännischen Ausbildungsberufes erlernen zu können. Im September wird hier mit der Berufsausbildung begonnen. So findet sich jede Altersgruppe zwischen 17 und 64 Jahren in dem neuen Hornbach-Markt vertreten.
Ein Drittel der Fläche für Baustoffe
Die europaweit mittlerweile 120. Filiale vereint die Kernelemente Gartenmarkt, Baumarkt und Baustoffzentrum unter einem Dach. Mit 8.000 m² ist mehr als ein Drittel der Gesamtfläche dem Baustoffzentrum mit integriertem Drive-In vorbehalten. Der Kunde hat hier die Möglichkeit, werktags ab sechs Uhr morgens (die übrige Verkaufsfläche öffnet um sieben Uhr) auf eine Auswahl gängiger Baustoffe wie Sack-, Rauh- und Hobelware zugreifen zu können. Der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch