diy plus

Neue Struktur und neue Hallen

Die internationale Fachmesse für Sport, Camping und Lifestyle im Garten - Spoga - und die internationale Gartenfachmesse - Gafa – bereiten sich auf das kommende Messejahr (3. - 5. September 2006 in Köln) vor. Eine neue thematische Aufteilung der Angebotsbereiche, ein neuer Internetauftritt und das neue Messegelände stehen dabei im Mittelpunkt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Neue thematische Aufteilung der Angebotsbereiche Die spoga+gafa Köln 2006 präsentiert aus dem Blickwinkel der internationalen Aussteller und Fachbesucher eine klar verständliche und neue Struktur der Warengruppen, so die Köln-Messe. Diese sind in fünf Bereiche gegliedert: "In-/Outdoor-Ambiente", "Outdoor-Technologie", "Outdoor-Wohnen" sowie "Outdoor-Aktivitäten" umfassen den kompletten Garten- und Freizeitmarkt. Der Bereich "Pferdesport" tritt weiterhin unter dem Logo der spoga mit dem Zusatz "Internationales Pferdesportcentrum" auf und präsentiert das weltweit größte Fachangebot seiner Art.
Die Bereich im Einzelnen:
„In-/Outdoor-Ambiente“ (grün) mit den Warengruppen Floristik und Dekoration, Pflanzen und Pflege, Wasser und Outdoor-Beleuchtung, Heimtierbedarf und Zubehör
„Outdoor-Technologie“ (rot) mit den Warengruppen Maschinen und Geräte, Handwerkzeuge und Zubehör, Ausstattung und Häuser
„Outdoor-Aktivitäten“ (gelb) mit den Warengruppen Grill und Barbecue, Camping und Freizeit, Sport und Spiel
„Outdoor-Wohnen“ (blau) mit der Warengruppe Möbel und Wohnen
Pferdesport (braun)
Download: Messestruktur und Hallenplan (PDF-Datei)
Die Farbgebung der fünf Bereiche wird sowohl in die Werbemittel als auch in die Ausschilderung aufgenommen, um die Orientierung von der Messeplanung bis zum Messebesuch zu gewährleisten.
Neuer Internetauftritt
Auch im Internet gelangen Aussteller, Besucher und Medien nun nur auf einer Website - www.spogagafa.de - zu allen wichtigen Informationen und Services der spoga+gafa Köln 2006.
Neues Messegelände
Das gesamte Messeareal präsentiert sich Ausstellern und Besuchern mit einer spürbar verbesserten Aufenthaltsqualität, betont die Messegesellschaft; vier neue, baugleiche Nordhallen, modernisierte Südhallen (ehemals Osthallen) und ein zentraler Messeboulevard geben dem Gelände eine neue und klarere Struktur. Neben etwa 75.000 m² Freigelände werden die vier neuen Hallen insgesamt etwa 80.000 m² Brutto-Ausstellungsfläche umfassen. Die spoga+gafa 2006 belegt mit einer Bruttoausstellungsfläche von 284.000 m² das gesamte Kölner Messegelände, bietet den Fachbesuchern aus aller Welt aber durch die neue Struktur und Aufplanung die Möglichkeit, effizient den Überblick über den gesamten Markt zu gewinnen.
Neue Nordhallen: flexibel und effizient
Die Architektur der Nordhallen folgt nach Auffassung der Köln-Messe konsequent den Ansprüchen der ausstellenden Industrie im Hinblick auf Flexibilität und Effizienz: Größere Toreinfahrten und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch