diy plus

Convenience plus Lifestyle

Leni home design will der Großfläche Produkte bieten, die Kompetenz beweisen und Mehrwert bieten. Jüngstes Beispiel ist das Langzeitbewässerungssystem für Erdpflanzen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Convenience plus Lifestyle – wer diese beiden großen Trends in einem Produkt vereint, kann sich gute Chancen ausrechnen, den Nerv der Kunden zu treffen. Leni home design, die Marke, unter der die Gebr. Lenz GmbH, Bergneustadt, am Markt auftritt, hat sich genau das vorgenommen. Das Thema lautet Langzeitbewässerung – klingt zunächst nicht sehr trendig, hat es aber in sich.
Es geht dabei um eine Weiterentwicklung der Hydrokultur. Terra-Comfort heißt das System, das Leni home design auf dem Markt eingeführt hat. Im Unterschied zur Hydrokultur ist diese Langzeitbewässerung für Erdpflanzen konzipiert, kann also für sehr viel mehr Pflanzen, beispielsweise auch für Blüher, eingesetzt werden. Für den Endkunden bedeutet das, dass er seltener gießen muss – Convenience eben. Denn die Pflanze bleibt über einen längeren Zeitraum mit genügend Wasser versorgt. Der Wasserstandsanzeiger informiert ihn, wann und wie viel gegossen werden muss, und verhindert ein Übergießen. Die Wurzeln werden, so der Anbieter, optimal belüftet. Eine unabhängige Studie hat bereits belegt, dass Erdpflanzen in Terra-Comfort sogar deutlich besser wachsen. „Wellness für die Pflanze“ – der Slogan soll den Nutzen auf den Punkt bringen.
Vorteile sieht man bei Leni gleichzeitig beim Handel, denn das System wird nicht als Einzelprodukt, sondern mit Keramik-Übertopf und Pflanze in passender Kombination angeboten – Lifestyle eben. Das bedeutet zum einen, dass das Cross Selling bereits „eingebaut“ ist, und zum anderen, dass für diese Produktzusammenstellung höherwertige Pflanzen gewählt werden. Kurz: Der Handel kann seine Quadratmeterumsätze erhöhen.
„Wir haben alle Vorteile der Hydrokultur jetzt auch für alle Erdpflanzen nutzbar gemacht“, fasst Mitinhaberin Antje Lenz den Mehrwert zusammen. Dabei hält das Unternehmen am Produktbereich Hydrokultur fest, der als Ganzjahresartikel gute Margen verspricht und seine Stammkunden hat. „Das System ist erklärungsbedürftig und braucht deshalb Personal, aber wenn es im Handel gepflegt wird, bringt es gute Abverkaufszahlen“, ist sich Geschäftsführer Dr. Gert Bosch sicher. Die Pflanzen für die Hydrokultur stammen von dem niederländischen Anbieter Huisman, an dem Leni seit 1993 beteiligt ist.
Um Terra-Comfort vor allem auch für den großflächigen Handel attraktiv zu machen, wird es als komplett bestückte Warenpräsentation inklusive Display angeboten. Jede Pflanze ist mit einem Minifolder versehen, der die wichtigsten Pflegehinweise für den Verbraucher enthält.
„Warenumschlag…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch