diy plus

Heimtextil neu aufgestellt

Das Angebot rund um Tapeten und Wandbekleidungen auf der Heim-textil in den Hallen 5.0 und 5.1 wird im kommenden Jahr durch Kleister, Pinsel, Rollen, Messer, Grundierungen, Abdeckmaterial und Tapeziertische erweitert.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Heimtextil neu aufgestellt (PDF-Datei) Die Heimtextil 2008 rückt sich mit neuen Superlativen ins Zentrum des Interesses der Branche. So werde vom 9. bis 12. Januar 2008 in Frankfurt die größte internationale Produktpalette rund um die textile Inneneinrichtung zu sehen sein, so der Veranstalter, die Messe Frankfurt. „Hinzu kommen eine Reihe von Neuerungen, die auf die aktuellen Bedürfnisse des Marktes abgestimmt sind“, erklärt Olaf Schmidt, Bereichsleiter Textilmessen, Messe Frankfurt Exhibition GmbH. So würden zum Beispiel Markenkonzepte, differenzierte Qualitätsebenen oder Shoplösungen verstärkt in das Messekonzept integriert. Für das besondere Messeerlebnis sorgten zudem Trendinszenierungen und Schaufenster mit zukunftsweisendem Wohndesign. Neu sei auch die Aufstellung eines internationalen Trendbereichs, bestehend aus fünf internationalen Designbüros, die für die Trendprognosen sowie für die Gestaltung des Heimtextil Trendforums verantwortlich sind. Zudem sollen vereinfachte Bezeichnungen der Angebotsgruppen, eine optimierte Hallenstruktur und die weitere Fokussierung auf Wachstumsmärkte den Messebesuch für die internationalen Facheinkäufer effektiver und übersichtlicher gestalten. Weiterhin ist der Ausbau des Bereichs Wandbekleidung vorgesehen. Erstmals werde das Angebot rund um Tapeten in den Hallen 5.0 und 5.1 mit Kleister, Pinsel, Rollen, Messer, Grundierungen, Abdeckmaterial und Tapeziertische komplettiert. Aufgrund identischer Besucherzielgruppen wird die Halle 5.0 unter dem neuen Produktnamen „decor“ auch mit dem Angebot von nichttextilem und beschichtetem Tischbelag sowie Folien belegt. In der Halle 4.0 wird ein Kompetenzzentrum Möbelstoffe geschaffen. Diese Anforderung an die Heimtextil, so der Veranstalter, hätten die Besucherumfragen ergeben. Das Angebot rund um Teppiche und Bodenbeläge in der Halle 3.1 wird ergänzt durch abgepasste Designerteppiche „Asian Carpets“ in der Halle 6.0. Gleichzeitig erfolgt eine Angliederung an den 2007 neu eingeführten Hochwertbereich „Asian Vision“. Die Designer sind konzentriert in der Halle 1.1 zu finden. In Halle 3.0 befindet sich der Schwerpunkt Gardinen. Die Dekorationsstoffe präsentieren sich primär in Ebene 4.1. In Ebene 4.2 sind der Sonnenschutz und das komplette Programm der Heimtechnik präsent. Zukünftig wird das Angebot rund um Bett, Bad und Tisch in den Bereichen „More Style“ und „More Clarity“ dargestellt. „More Clarity“ in Halle 9.1 präsentiert europäische Unternehmen mit klassischen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch