diy plus

Neue Expansionsstrategie

Heissner stellt sich neu auf und investiert verstärkt in Personal, Strategie und Vertrieb.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Download: Neue Expansionsstrategie (PDF-Datei) Manchmal ist unternehmerischer Wandel doch mit Personen und Namen verbunden. Beispiel Heissner: Das in diesem Jahr 135 Jahre junge Unternehmen hat sich seit dem Start der neuen Geschäftsleitung um Ewald Kullmann und Rolf Papenheim in den vergangen Jahren stark von Innen heraus selbst erneuert. Nach dem MBO im Jahr 2006 der beiden Geschäftsführer gemeinsam mit der Hannover Finanz hat sich das Unternehmen in allen Bereichen den heutigen Erfordernisse des europäischen DIY-Marktes gestellt, was manchmal auch durchaus schmerzhaft war. In diesem Zuge hat das Unternehmen zur GmbH umfirmiert, um noch schneller und flexibler agieren zu können. Mit solider Ertragslage, einem namhaften Klientel der Who is Who der europäischen Baumarktbranche und mit interessanten und innovativen Sortimenten im Bereich Wassergarten richte man sich, so die beiden Geschäftsführer, „permanent auf die sich schnell entwickelnde Branche aus.“ Im europäischen Feld ist Heissner mit eigenen Niederlassungen und Importgesellschaften von Finnland bis nach Italien und von Portugal bis in die Türkei vertreten. Dies sei, so Ewald Kullmann, maßgeblich für den Erfolg des Unternehmens, da man nur so ein europaweit gleich hohes Service- Niveau garantieren könne. Für die Zukunft will Heissner insbesondere seinen Markenauftritt am PoS und den direkten Service für den Teich- und Gartenliebhaber im Handel stärken. Die aktuellen Trends im Gartenfachmarkt will der Gartenteichspezialist durch die Differenzierung der Sortimente zum Handel hin mittels Exklusivsortimenten und Eigenmarken Rechnung getragen. Innovative Produktneuheiten im Bereich Wassergarten und auch in der Gartendekoration, die Heissner auf seiner jährlich stattfindenden Hausmesse in Lauterbach einem ausgewählten Besucherkreis vorstellt, seien, betont Rolf Papenheim, „in vielerlei Hinsicht Trendgeber in der Branche.“ So habe beispielsweise „Der Gartenteich“, ein Heissner-Teich, der für jedermann an einem Tag einzubauen ist, einen deutlichen Impuls im sonst nur durch Preiskämpfe dominierten Teichbau geschaffen. Eine wachsende Zielgruppe mit Menschen über 50 mit Eigenheim und Garten und Interesse an einem eigenen Paradies bedeuten für das Unternehmen auch in der Zukunft große Wachstumspotenziale im In- und Ausland. Speziell durch die Individualisierung von Beratungsleistungen für den Verbraucher will Heissner ab dem kommenden Jahr eine neue Ära in der Vermarktung von Wassergartenprodukten einleiten…
Zur Startseite
Lesen Sie auch