diy plus

Kleines, aber feines Sortiment

SCA ist mit Zewa Haus&Garten seit fast einem Jahr in den deutschen Baumärkten vertreten. Ein Gespräch mit Thomas Günther, Marketing Director Region Central, und Thomas Marniok, Key Account Manager.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Kleines, aber feines Sortiment (PDF-Datei)
diy
Zewa ist ja schon eine erfolgreiche Marke im Bereich LEH/Drogeriemarkt. Warum erfolgte 2007 der Einstieg in den Distributionskanal Baumarkt?
Thomas Günther
Es ist ja ganz natürlich, dass man als Markenunternehmen analysiert, was den Konsumenten bewegt,. So haben wir festgestellt, dass ein Mann als Heimwerker oder Gärtner einfach kein weißes Tissue benutzt. Bei unserer Analyse kamen wir zum Ergebnis, dass ein größeres Format mit 30 auf 30 cm und der Farbe Blau deutlich besser von diesem Kundenstamm angenommen wird. Außerdem war klar, dass der Tissue-Distributionskanal „Baumärkte“ bisher noch so gut wie gar nicht besetzt war. Viele Heimwerker sind sich im Baumarkt durchaus bewusst, dass sie demnächst Schmutz produzieren werden und deshalb etwas brauchen, um diesen auch wieder zu beseitigen. Deshalb war insgesamt die Akzeptanz für unser neues Tissue vor Ort – in den Märkten und in den Zentralen – sehr groß. Man hat uns die Kompetenz dafür zugebilligt. Und man hat uns auch abgenommen, dass wir uns intensiv mit dem neuen Kanal Baumärkte beschäftigt haben.
diy
Wie wurde Zewa Haus&Garten in der Baumarktbranche empfangen und wie ist der Status nach den ersten zehn Monaten?
Thomas Marniok
Wir haben binnen noch nicht einmal eines Jahres fast die komplette Top 10 der Branche als Kunden gewonnen. Dabei sind wir in zwei Stufen vorgegangen. In Stufe 1 musste sich das Produkt hinsichtlich Drehzahl, Akzeptanz etc. direkt am Markt beweisen. Hier wurde werbemäßig vor allem mit Handzetteln gearbeitet. Jetzt haben wir Stufe 2 erreicht. Wir reden also über feste Listungen, die wir auch tatsächlich schon erreicht haben.
Günther
Im Bereich Marketing sind wir noch sehr promotionslastig. Der Kunde geht augenblicklich noch nicht gezielt in Baumärkte, um unser Produkt zu kaufen. Deshalb ist es wichtig, unser Produkt direkt dorthin zu bringen, wo es eingesetzt wird, also bei den Farben, Auto- und Fahrradzubehör sowie der Gartenabteilung.
diy
Gibt es Highlights aus diesen ersten zehn Monaten der Markteinführung von Zewa Haus&Garten?
Marniok
Wir haben einige Erfolgsstories vorzuweisen. So haben wir schon mehrere Aktionen mit dem Marktführer durchführen können. Dort haben wir übrigens die besten Abverkäufe überhaupt vorzuweisen. Derzeit laufen Analysen, ob man uns aufgrund der überzeugenden Drehzahl nicht fest im Baustein Malerwerkzeug listet. Unser erster Kunde überhaupt war allerdings eher ein Baustoffexperte: die Hagebau. Dort sind…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch