diy plus

Sparsame Sensor- und LED-Technik

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
In einigen Städten sind sie schon Pflicht: Denn beleuchtete und deshalb gut sichtbare Hausnummern können im Ernstfall Leben retten. Neben Sicherheit und Orientierung wollen die neuen Hausnummernleuchten LLH 636 von GEV ein großes Energieeinsparpotenzial bieten. Denn dank langlebiger LEDs sowie der Sensor-Technik komme das Produkt mit nur einem Watt pro Stunde aus, so der Anbieter. Der Wegweiser im UV-sicheren Kunststoffgehäuse und mit aufklebbaren Zahlen und Buchstaben funktioniert sowohl im Quer- als auch im Hochformat. Er schaltet bei individuell zwischen fünf und 1.000 Lux bestimmbarem Dämmerungswert ein beziehungsweise aus. www.gev.de
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch