diy plus

Industrie Aktuell

 

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Neuer Schwung nach der Krise Der Elektrowerkzeughersteller Metabo, Nürtingen, konnte im ersten Quartal 2010 den Umsatz um 14 Prozent steigern. Im Krisenjahr 2009 musste das Unternehmen noch einen Umsatzrückgang um rund 15 Prozent auf 312 Mio. € verzeichnen. „Damit haben wir uns 2009 und vor allem in den ersten drei Monaten 2010 deutlich besser entwickelt als der Weltmarkt. Das werten wir als ersten Beleg dafür, dass die Neuausrichtung von Unternehmen und Marke wirkt“, erklärt Horst W. Garbrecht, Vorstandsvorsitzender des Traditionsunternehmens. Für das Jahr 2010 insgesamt rechnet er weiterhin mit einem nachhaltigen Umsatzwachstum. Wassersparen für die Elbe Der Umweltverband BUND arbeitet künftig mit der RST Gesellschaft für Wasserspartechnik mbH aus Fürstenwalde an der Spree zusammen. „Unser Umgang mit der Ressource Wasser spielt eine Schlüsselrolle für die Nachhaltigkeit unseres Lebensstils“, begründet Rosemarie Kleindl, Geschäftsführerin der Natur & Umwelt GmbH, Berlin, die Kooperation mit dem Familienunternehmen. „Wer Wasser spart, entlastet nicht nur die eigene Haushaltskasse – er trägt auch zum Klimaschutz bei“, meinen Christof und Matthias Ruhnke, Geschäftsführer der RST Gesellschaft für Wasserspartechnik GmbH, die seit 25 Jahren wassersparende Sanitärprodukte entwickeln und vertreiben. Mit zwei Cent für jeden im Baumarkt oder im BUND-Laden verkauften Wassersparer unterstützt das Unternehmen den BUND beim Schutz der Elbe, einem der letzten naturnahen Ströme Mitteleuropas. Aufschwung nach der Krise Würth, der Weltmarktführer im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial, erzielte 2009 einen Umsatz von 7,52 Mrd. €. Das entspricht einem Umsatzrückgang von 14,7 Prozent. Besonders die industrienahen Bereiche (PKW, Maschinenbau) waren stark von der schwachen Konjunktur betroffen. Hingegen zeigte sich das klassische Handwerk im vergangenen Jahr relativ robust und krisenresistent. Die Würth-Gruppe beschäftigte im vergangenen Jahr 57.882 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das sind 7,8 Prozent weniger als 2008. Shoppen online Seit 1. Juni dieses Jahres ist die Upat Vertriebs GmbH mit einem Onlineshop wieder am deutschen Befestigungsmarkt aktiv. Upat gehört seit 1993 zur Unternehmensgruppe Fischer, Waldachtal. Mit der Neuausrichtung der Marke und dem Onlineangebot will Fischer sein Spektrum an Befestigungssystemen und -lösungen für die Partner im Fachhandel erweitern. Mit der Positionierung von Upat im Qualitätssegment des Marktes, heißt es in einer…
Zur Startseite
Lesen Sie auch