diy plus

Garten- und Zooevent mit nationalem Anspruch

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Mit mehr als 270 Ausstellern ist die Garten- und Zooevent in Kassel ausgebucht. Auch die Veranstalter Sagaflor und Egesa-Zookauf zeigen neue Konzepte. Die Garten- und Zooevent in Kassel ist ausgebucht. Zu der Messe am 13. und 14. Oktober in Kassel haben sich mehr als 270 Aussteller angemeldet. Sie werden eine Fläche von rund 12.000 m² belegen. Die Veranstalter, die Fachhandelskooperationen Sagaflor und Egesa Zookauf, zeigen sich auch deshalb besonders zufrieden mit dem Anmeldestand, weil in diesem Jahr bereits die Heimtierfachmesse Interzoo stattgefunden hat. In ihren Augen unterstreicht die Veranstaltung damit ihren Anspruch als Messe mit nationalem Charakter. Das Interesse auf Seiten der Hersteller aus der Garten- und Heimtierbranche führen sie auf den besonderen Charakter der Messe als Treffpunkt für beide Branchen zurück, auf dem sich Lieferanten und Fachhändler austauschen können. Darüber hinaus ist der Messeplatz Kassel gut zu erreichen. Auch die Organisatoren selbst stellen sich mit ihrem Dienstleistungsangebot für den Fachhandel vor. So zeigt das Vertriebssystem Bellandris in der Bildschirmpräsentation eines virtuellen Ladenrundgangs Ideen zum Ladenbaukonzept, zur Wegeführung und zur Warenpräsentation. Das Thema Rasen steht beim Vertriebskonzept „grün erleben“ im Mittelpunkt. Nach dem Relaunch stellt sich das Marketingkonzept „... da blüh‘ ich auf“ mit seinem neuen Auftritt vor. Großen Raum auf dem Sagaflor-Stand nimmt das lebende Grün ein. Geplant ist unter anderem eine exotische Orchideenpräsentation auf neuen Warenträgern. Download: Garten- und Zooevent mit nationalem Anspruch (PDF-Datei)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch