diy plus

Mitmachweb kreiert Ideen

Der Dialog mit den Kunden über die sozialen Medien ermöglicht es, eine größere Nähe zu den Käufern herzustellen. Außerdem lassen sich Kundenbedürfnisse und neue Trends frühzeitig erkennen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Soziale Internet-Plattformen wie Facebook erzeugen die für das Mitmachweb charakteris­tische Aura von Authentizität, Glaubwürdigkeit und Vertrauen. Diese für das Marketing essenziellen Werte setzen eine aktive Social Media Community und anregenden Content für die Facebook-Präsenz voraus. Beispiele dafür sind die Mitmachmeisterschaft von Marley oder auch die Online-Ausstellung „Kunststoff by Marley“. Ein typischer Dialog, wie er häufig auf der Marley Facebook-Seite stattfindet: „Hallo Marley, mal’ ne kurze Frage: Ist es möglich, eure Falttüren in Holztürrahmen einzubauen, ohne bohren zu müssen? Wir würden gerne Platz sparen und die vorhandene Tür durch eine Falttür zu ersetzen. Alles natürlich ohne später beim Auszug Spuren zu hinterlassen.“ Antwort: „Hallo Andrea. Auch eine Falttür braucht sicheren Halt und kommt deshalb nicht ohne Bohrlöcher aus. Nach dem Ausbau kann man sie aber beispielsweise mit Holzspachtel und Farbe ausbessern. Viele Grüße und frohes Schaffen.” Stephan Dörrschuck, Vertriebs- und Marketingleiter der Marley Deutschland GmbH, freut sich über solche Gespräche. „Der Dialog ermöglicht es uns, eine größere Nähe zu den Käufern unserer Produkte herzustellen. Und indem wir die Fragen analysieren und daran anknüpfen, können wir Bedürfnisse und neue Trends frühzeitig erkennen. Nicht zuletzt steigert diese Nähe zum Endkunden die Bekanntheit der Marke Marley.” Seit gut einem Jahr ist der Hersteller für bedarfsgerechte Heimwerkerprodukte auf Facebook präsent. Seither wächst die Marley-Community kontinuierlich. Dazu tragen auch gezielte Aktionen wie die Mitmachmeisterschaft bei. Im Rahmen dieses Wettbewerbs konnten vom 1. April bis zum 30. Juni 2012 Fotos und Beschreibung von originellen Einsatzmöglichkeiten, neuen Anwendungsideen oder witzigen Projekten aus Marley-Produkten hochgeladen werden. „Unsere Produkte sind bei Heimwerkern anerkannt und beliebt, der Kunde vertraut der Quali­tät und der Montagefreundlichkeit. Passgenauigkeit und Langlebigkeit sind allgemein bekannt und akzeptiert“, sagt Dörrschuck. Aber die Produkte könnten noch mehr: „Sie können überraschend zweckentfremdet werden und damit ganz neue, verblüffende Anwendungen möglich machen. Zum einen wollten wir dieses Potenzial neuer Ideen mit einem Kreativ-Wettbewerb beflügeln und fördern. Zum anderen wollten wir zu einer aktiven Teilnahme einladen und neue Fans gewinnen,” so Dörrschuck weiter. Über Bannerschaltungen, über Facebook und die eigene Homepage hatte das Unternehmen zum…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch