Rasch Trendspots
Bildunterschrift anzeigen
Designbeispiel aus den Trendspots Vol. I und II der Designer Markus Benesch und Petra Weyh
diy plus

Rasch

Wand und Boden: Luxus, Bytes und Liebe

Auf der Heimtextil in Frankfurt stellte Rasch neue Kollektionen und Warenträger vor. Im Zentrum stand unter anderem die Marke "b.b home passion".
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Das Zuhause zum schönsten Ort der Welt zu machen, hat sich die Tapetenfabrik Rasch zur Aufgabe gestellt. Um dies zu erreichen, so das Unternehmen, sei es aber notwendig, das Erlebte aus vergangenen Tagen mit trendigen Highlights aus dem Jetzt zu mischen. Wie dieser Anspruch sich in Form von Produkten und POS-Präsentationen konkretisiert, konnten die Besucher am Stand des Ausstellers auf der Heimtextil in Frankfurt erleben.Unter anderem wurde dort die neue Kollektion Home Vision 2016 vorgestellt. Diese Kollektion zeigt, dass Bits und Bytes jetzt nicht mehr nur in der digitalen Welt zu finden sind, sondern auch Wände schmücken. Die dem Taste-Segment zugeordnete Kollektion bietet dabei mehr als nur Tapete. Unter dem Motto "One idea. Different styles." finden sich Tapeten, Fertigdekore und Kissenhüllen zu drei Wohnthemen zusammen.Sweet Love, Charming Luxury und Bits and Bytes nennen sich die drei Wohnwelten, die es den Endverbrauchern möglichst einfach machen wollen, das passende Wohnkonzept zum Wohlfühlen zu finden. Die Stilwelten reichen dabei von jugendlich-romantisch über klassisch-elegant bis hin zu extravagant-selbstbewusst. Die passenden Begleiter vor dem Fenster, auf dem Bett oder Sofa gibt es gleich im harmonisch-kombinierbaren Look dazu. Ebenfalls in Frankfurt zu erleben waren die Trendspots Vol. I und II der Designer Markus Benesch und Petra Weyh. Dabei haben die beiden viele Kleinigkeiten, die uns überall im Alltag begegnen, in außergewöhnliche Entwürfe umgesetzt. Insgesamt sind die Angebote aus diesem Bereich in fünf Themenwelten zusammengefasst. Ein Beispiel dafür: "playful colors". Dabei handelt es sich um Designs aus verspielten Farben und ungewöhnlichen Musterideen, die bunte Reißverschlüsse oder Seifenblasen an die Wand bringen.Vorgestellt wurde weiter ein vollkommen neuartiges POS-Warenträgerkonzept für die Marke "b.b home passion". Mit dieser Marke, die in Zusammenarbeit mit Testimonial Barbara Becker entstanden ist, schließt sich die Tapetenfabrik Rasch als federführende Brandmanagerin mit mehreren Kooperationspartnern zusammen, die Produkte für die Heimdekoration anbieten. So finden sich Tapeten, Wandfarben, Teppiche und Dekorationsstoffe in einer Kollektion wieder.Für die Marke wurde ein Möbel konstruiert, das seine Produkte selbsterklärend, modular und innovativ in Szene setzt. Durch den Boutique-Charakter des Warenträgers trete die Markenpräsenz und auch die hohe Wertigkeit der einzelnen Produkte deutlich hervor, so der Anbieter. Die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch