Fiskars, Light-Linie
Bildunterschrift anzeigen
Die neue Light-Linie umfasst zwölf gewichtsreduzierte Produkte.
diy plus

Fiskars

Gartenarbeit light

Fiskars bringt eine Serie mit gewichtsreduzierten Gartengeräten auf den Markt. Aber der Traditionshersteller hat nicht nur an neuen Produkten, sondern auch am POS-Auftritt gearbeitet.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Mit zahlreichen neuen Ideen für den Handel arbeitet Fiskars für die Gartensaison 2017 vor. Dabei geht es nicht allein um eine ganze Reihe neuer Produkte und Weiterentwicklungen der Range, sondern auch um neue Lösungen für die Präsentation am POS.
So hat der Handgartengeräteanbieter ein neues Wandmodul erarbeitet, das die Produktrange unter einem einheitlichen Auftritt darstellt. Das Modul setzt auf eine starke Fernwirkung, um die Aufmerksamkeit der Kunden für die finnische Traditionsmarke zu gewinnen.
Ebenso wichtig waren dem Gerätehersteller eine optimierte Endkonsumentenführung und eine transparente Struktur des Sortiments am POS. Außerdem integriert das Modul auch das Zubehör, um Verbundkäufe zu fördern.
Ergänzend dazu gibt es ein neues Konzept für Zweitplatzierungen mit saisonal wechselnder Warenbelegung. Dabei handelt es sich um Paletteninseln in unterschiedlichen Größen.
Darüber hinaus bietet Fiskars seinen Handelspartnern auch individuelle Lösungen für passgenaue Regalkonzepte, die der regionalen Nachfrage entsprechen sollen. Sowohl die POS-Elemente für die Zweitplatzierung als auch die Wandmodule sind modular und damit den Gegebenheiten im jeweiligen Markt anpassbar.
Leitidee des POS-Konzepts ist, so das Unternehmen, das Erlebnis: Die Verbraucher sollen dazu eingeladen werden, die Produkte nicht nur anzusehen, sondern auch in die Hand zu nehmen und zu erleben.
Austesten können sie so beispielsweise die neuen PowerGearX-Scheren. Damit erweitert Fiskars im Frühjahr 2017 seine in diesem Jahr eingeführte PowerGearX-Serie.
Denn Schneidgeräte mit dem patentierten Getriebemechanismus gelten seit Jahren als Beststeller im Fiskars-Sortiment. "Wer einmal mit der Rollgriff-Gartenschere gearbeitet hat, möchte das angenehme und leichte Schneiden nicht mehr missen", ist Alexander Francke, Regional Director Cluster West, überzeugt. "Der ergonomische Rollgriff unterstützt den natürlichen Bewegungsablauf der Hand", beschreibt er das Prinzip. "Dabei kommen alle Finger gleichzeitig zum Einsatz. Dies gewährleistet einen gleichmäßigen, reduzierten Druck für eine maximale Schneidleistung und sorgt so für ein einfaches Schnitterlebnis."
Der obere Griff der neuen PowerGearX Gartenscheren ist mit einem rutschfesten Material ausgestattet, das einen sicheren Halt und hohen Schneidkomfort…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch