Bildunterschrift anzeigen
diy plus

Heimtextil

Positive Signale an die Branche

Die Heimtextil in Frankfurt kann erneut ein Ausstellerwachstum in verschiedenen Produktbereichen verzeichnen. Mehr Raum nimmt vor allem der Digitaldruck ein. Das wichtigste DIY-Thema sind aber wieder Wandbekleidungen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Messe Heimtextil, die sich als weltweit branchenwichtigstes Event für Interior Textiles, Interior Design und Interior Trends versteht, meldet komplett volle Messehallen.
Grund für den Flächenzuwachs seien sowohl Neuanmeldungen als auch Aussteller, die ihre bestehenden Stände weiter vergrößern, so der Veranstalter, die Messe Frankfurt. Die Heimtextil verbucht besonders zahlreiche Anmeldungen von europäischen Ausstellern.
"Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Messe weiterzuentwickeln und stehen immer im engen Kontakt mit der Branche", sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. "Der hervorragende Anmeldestand zeigt deutlich, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind."
Einer der Bereiche, der deutlich zulegen konnte, ist der Digitaldruck. Deshalb wurden die Aussteller zu diesem Thema in die Halle verlegt, wo es wieder Platz zur Entfaltung gibt. Führende Druckmaschinenhersteller aus aller Welt präsentieren dort ihre Innovationen und Technologien im Textilbereich. Neben bekannten Ausstellern wie Epson, Hewlett Packard, Kiian, Mimaki oder MS Printing ergänzen neue Firmen wie Matsui und Schoeller Technocell 2017 den Bereich. Mit neuer Präsenz kommt auch SPG Print wieder in den Bereich Digital Print.

Trendareal Theme Park


Zum dritten Mal in Folge präsentiert die Heimtextil das Trend­areal Theme Park. Die Experten des französischen Trendbüros Carlin International setzen während der Messetage die Trends 2017/2018 in verschiedenen Themenwelten erlebbar in Szene. Der Theme Park wird aufgrund seiner richtungsweisenden Trendumsetzung vom Fachpublikum gerne genutzt und ist erste Anlaufstelle für den Messebesuch. Das Inspirationsareal wird in der zentral gelegenen Halle 6.0 mit Textilien von Heimtextil-Ausstellern bestückt, deren Produkte direkt vor Ort auf der Messe geordert werden können. Das diesjährige Motto "Explorations" will die Besucher mit auf eine spektakuläre Entdeckungsreise der Sinne nehmen. 

Zukunftsthema Nachhaltigkeit


Als Orientierungs- und Impulsgeber setzt die Heimtextil weiterhin verstärkt auf das Zukunftsthema Nachhaltigkeit: Halle 8.0 wird zur Veranstaltung 2017 wieder die Heimat des Green Village. Neben zahlreichen kostenfreien Expertenvorträgen haben die Fachbesucher hier die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch