Baumarktstudie, Hitliste Erfolgsindex
diy plus

Baumarktstudie

Auswahl: Hornbach besser als Großhandel

Der Befragungsschwerpunkt der diesjährigen großen Baumarktstudie von Konzept und Markt und dem Dähne Verlag sind insbesondere die werkstattlosen Handwerker.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Die Imagebeurteilung der Bezugsquellen basiert auf der Grundlage von insgesamt 25 abgefragten Image-Items. Die Handwerker beurteilen dabei im Interview die Unternehmen, die sie in den letzten ein bis zwei Jahren als Einkaufsstätte genutzt haben. Auch in diesem Fall war die verwendete Skala zehnstufig, von "1=trifft überhaupt nicht zu" bis "10=trifft voll und ganz zu".Zunächst wird eine Komprimierung der Ergebnisse vorgenommen, wobei die einzelnen Image-Items faktoranalytisch zu unabhängigen Beurteilungsdimensionen verdichtet werden. Dabei handelt es sich um die Dimensionen Auswahl, Preisniveau, Service, Mitarbeiter, Einkaufsatmosphäre, Werbung sowie Lage/Erreichbarkeit.Die Ergebnisse zu den einzelnen Imagedimensionen (hier im Beispiel "Auswahl") werden anhand von verschiedenen Darstellungen gezeigt. Als erstes wird die Bewertung jedes Handelsunternehmens im Hinblick auf jedes Image-Merkmal isoliert dargestellt und im Vergleich zu der Wichtigkeitsanforderung seitens des Befragten gezeigt. Der Vergleich von Real-Wert und Ideal-Wert verdeutlicht, wie weit die Unternehmen noch von den Handwerkererwartungen entfernt sind und wie stark sich die Händler in der Imagebeurteilung unterscheiden.Die Detailergebnisse sind den betreffenden Charts zu entnehmen, in denen jeweils eine Linie den direkten Vergleich des Idealwertes mit der erzielten Beurteilung ermöglicht.Im Anschluss daran wird die Beurteilung des Unternehmens bei den jeweiligen Parametern verknüpft mit der Wichtigkeit, die jeder Parameter in den Augen der Handwerker aufweist, dargestellt. Die so ermittelten Werte werden kumuliert und als "Erfolgsindex" z. B. für den Faktor "Auswahl" ausgewiesen.Es werden nur Unternehmen ausgewiesen, für die eine statistisch belastbare Anzahl an Bewertungen eingesammelt werden konnten (mindestens n=80 Beurteilungen). Die Angaben zu Großhandels- und Facheinzelhandelsunternehmen werden zusammengefasst ausgewiesen, da für einzelne Händler zu wenige Bewertungen abgegeben wurden, um die separat darstellen zu können.Der Imagefaktor "Auswahl" umfasst die Parameter: "... hat generell ein umfassendes Warenangebot für Handwerker", "... bietet für Handwerker eine große Auswahl an Produkten innerhalb einer Warengruppe" sowie "... bietet für Handwerker eine große Auswahl an Produkten mit Profi-Qualität".
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch