Meister Werke Schulte, Ludger Schindler, Geschäftsführer
Bildunterschrift anzeigen
Der Geschäftsführer der Meister Werke Schulte, Ludger Schindler: „Unsere Partner im Fachhandel werden weiterhin exklusiv mit der Marke Meister beliefert.“
diy plus

Meister

Marken für unterschiedliche Zielgruppen

Mit der Übernahme der BHK-Marke Moderna erschließen sich die Meister Werke Schulte einen neuen Vertriebskanal. Ein diy-Gespräch mit Geschäftsführer Ludger Schindler.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen

Wie viele Mitarbeiter wird die Moderna GmbH & Co. KG zum Start haben?


Ludger Schindler: Zusammen mit Geschäftsführer Heinz Kottmann handelt es sich hier um ein Vertriebsteam von rund 20 Personen.

Wird die Moderna GmbH & Co. KG über eine eigene Logistik verfügen?


Schindler: Die Meister Werke sowie auch Moderna sind im Bereich der Logistik in ihren Vertriebskanälen sehr gut aufgestellt. Es besteht daher aktuell keine Veranlassung einer Veränderung in diesem Bereich.

Welche Umsatzerwartungen verknüpfen Sie mit der neuen Gesellschaft?


Schindler: Die angestrebte Zielgröße liegt mittelfristig bei rund 25 Mio. €.

Werden die Mitarbeiter von BHK übernommen?


Schindler: Bei der Überführung von Personal konzentrieren wir uns ausschließlich auf die in der Vertriebsstruktur Innenausbau tätigen Mitarbeiter, die dann auch die Mannschaft der neu gegründeten Moderna GmbH & Co. KG abbilden werden.

Wie ist die weitere Entwicklung des Sortiments geplant?


Schindler: Das aktuelle Moderna-Sortiment wird 1:1 übernommen, um auch den langjährigen Partnern eine Planungssicherheit zu geben. Die zukünftige Entwicklung der Sortimente werden wir an den Laufzeiten der in den einzelnen Vertriebskanälen erforderlichen  Gegebenheiten ausrichten.

Mit der Übernahme der BHK-Marke Moderna geht nun auch Meister den Weg auf die Großfläche. Geben Sie damit Ihre Fachhandelstreue auf?


Schindler: Ganz im Gegenteil: Wir schaffen den Zugang zu einem neuen Vertriebskanal, den wir mit einer zusätzlichen renommierten Ver triebsmarke bedienen werden. Hierbei konzentrieren sich die Marken auf unterschiedliche Zielgruppen und Kanäle, so dass auch in Zukunft eine klar getrennte Markenführung angestrebt wird. Die Übernahme der Marke Moderna und die damit sukzessive Übernahme der Sortimente in unsere Produktion werden zukünftig für eine bessere Auslastung und weitere Synergien sorgen. Unsere Partner im Fachhandel werden weiterhin exklusiv mit der Marke Meister beliefert -- für sie wird sich absolut nichts ändern.

Meister hat erst vor Kurzem den Naturholzbodenhersteller Hain übernommen. Planen Sie weitere Akquisitionen?


Schindler: Zum jetzigen Zeitpunkt sind keine weiteren Aktivitäten geplant.

Marke Moderna für die Großfläche


Die Meister Werke Schulte GmbH, Anbieter von Hartbodenbelägen sowie Wand- und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch