Practical World beginnt mit Kongress

Anders als Baumarktkongress in Berlin, aber wenn möglich noch spannender und offener

Am Vortag der der Practical World, so der neue Name der Eisenwarenmesse/DIY’TEC in Köln, wird im nächsten Jahr ein internationaler Kongress veranstltet. Das Treffen unter dem Titel „New Partnership – Die Chancen für Baumärkte und ihre Partner in den Märkten des Bauens und Wohnens von morgen“ findet ganztägig am Samstag, den 8. März 2003, in Köln statt, so John W. Herbert, Geschäftsführer des BHB und Mitinitiator der Veranstltung. Ihr Charakter soll anders sein als beim zweijährig stattfindenden Baumarktkongress in Berlin. Diskussionsrunden, keine Vorträge, sollen den Kongresstag prägen. Am Ende soll ein Topredner sprechen. Mit dem Kongress will man dem Besucher- und Interessensschwund in Bezug auf die Practical World (9. bis 12. März 2003) entgegen wirken.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch