Mehr zentral fakturiert

12.07.2002

Der Umsatz der I&M-Fliesenhandelsgesellschaft ist gestiegen

Die I&M-Fliesenhandels-GmbH hat ihren zentral fakturierten Umsatz der Kernlieferanten im vergangenen Jahr um 1,5 Prozent gesteigert, obwohl Gesellschafter ausgeschieden sind. Auf der Gesellschafterversammlung stellte Bereichsleiter Thomas Seifert unter anderem das Marketingpaket mit dem Titel „Der Fliesen-Profi“ vor.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch