Fischer hält den Marktanteil

10.03.2003

Der Befestigungsspezialist verzeichnete in Deutschland ein Minus, international jedoch hohe Zuwächse

Fischer, Waldachtal, hat seinen konsolidierten Umsatz im vergangenen Jahr um ein Prozent auf 400 Mio. € gesteigert. Auf dem deutschen Markt hat der Befestigungsspezialist an Umsatz eingebüßt, den Marktanteil jedoch gehlten. Zuwächse gab es dagegen im Ausland. So legte das Unternehmen beispielsweise in Frankreich um 20 Prozent, in Großbritannien um 13 Prozent oder in China um 28 Prozent zu. Neben einem so genannten Befestigungspartner-Programm, an dem bis zu 200 Fachhändler teilnehmen sollen, kündigte Firmenchef Klaus Fischer auf einer Pressekonferenz auch einen Ausbau des Engagements in der Do-it-yourself-Schiene an. In einem zunehmend globalen Markt wolle man die internationale Präsenz des Unternehmens auch für den DIY-Handel nutzen. Auf der Practical World will Fischer künftig jährlich ausstellen. Diese Entscheidung werde allerdings „immer wieder auf den Prüfstand“ gestellt, sagte Klaus Schilling, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb. Möglich sei auch eine Teilnahme im Zweijahresrhythmus.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch