Weniger Parkett

08.11.2004

Der Marktanteil verbessert sich aber in diesem Jahr in einem insgesamt rückläufigen Bodenbelagsmarkt

Der Parkettabsatz in Deutschland wird sich in diesem Jahr auf rund 19,1 Mio. m² summieren. Diese Prognose stellt der Verband der Deutschen Parkettindustrie (VDP). Damit würde die abgesetzte Menge um rund 1,6 Prozent unter dem Parkettverbrauch des Vorjahres liegen. Daraus folgt, dass Parkett seinen Marktanteil am insgesamt rückläufigen Bodenbelagsmarkt weiter verbessern wird. Für Stabparkett rechnet man mit einem Verbrauch von ca. 2,7 Mio. m² und für Mosaikparkett mit ca. 1,7 Mio. m². Der Absatz von Mehrschichtparkett (3-Schicht-, 2-Schichtparkett sowie „Landhausdielen“) wird voraussichtlich eine Gesamtmenge von ca. 14.7 Mio. m² erreichen. Dem steht eine Parkettproduktion im Inland von 11 Mio. m² gegenüber.
Die detaillierten Produktions- und Verbrauchszahlen für Parkett seit 2002 finden Sie in unserer Rubrik DIYplus/Marktdaten (s. u.: Weitere Beiträge zu diesem Thema).
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch