Wachstum von neun Prozent

Die Brüder Mannesmann AG aus Remscheid meldet ein hervorragendes Geschäftsjahr

Die Remscheider Brüder Mannesmann AG erzielte in den beiden Geschäftsfeldern Werkzeuge und Armaturen im Geschäftsjahr 2004 einen konsolidierten Umsatz von 84,2 Mio. €. Das ist ein Wachstum von gut neun Prozent im Vergleich zum Vorjahr, in dem 77,3 Mio. € verzeichnet wurden. Das Betriebsergebnis (EBIT), teilt das Unternehmen weiter mit, erreichte 3,86 Mio. €, was einem Zuwachs um 91,1 Prozent entspricht. Im Bereich Werkzeughandel wurde in 2004 ein Umsatz von 57,6 Mio. € verzeichnet. Das sind 5,6 Mio. € oder fast elf Prozent mehr als im Vorjahr. Die Sparte Armaturenhandel konnte mit einem Umsatz von 25,8 Mio. € einen Zuwachs um 1,5 Mio. € oder 6,2 Prozent erzielen. „Mit diesem hervorragenden Jahresabschluss sind wir sehr zufrieden. Er beweist, dass sich die Brüder Mannesmann AG nachhaltig auf gutem Kurs befindet“, wertet Jürgen Schafstein, Vorstandssprecher des Konzerns. „Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass uns dieser Geschäftserfolg trotz der immer noch schlechten Konjunkturlage gelungen ist.“
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch