Planziel erreicht

02.02.2006
Das E/D/E steigerte seinen Umsatz um 10,7 Prozent

Um 307 Mio. € steigerte das Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler E/D/E, Wuppertal, seinen Umsatz auf 3,193 Mrd. €. Damit wurde die geplante Erhöhung des Eigenkapitals um13,4 Mio. € auf 136,5 Mio. € realisiert, die Eigenkapitalquote blieb mit 32 Prozent konstant. Dies gab der Vorsitzende der Geschäftsführung, Hans-Jürgen Adorf, anlässlich der Pressekonferenz am 31. Januar bekannt. Im Bereich Gartentechnik, DIY, Sonstiges wurde ein Umsatz von 156 Mio. € getätigt. Das entsprach, so Adorf, einem Rückgang von 12,9 Prozent, der aus der teilweisen Verlagerung in der Bearbeitung durch den Kooperationspartner Hagebau resultiere. 2005 sei die Rückvergütungen an die Mitglieder um 10,1 Mio. € auf insgesamt 88,5 Mio. € aufgestockt worden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch