„Nicht sonderlich zufrieden“

05.04.2006

Noch ein Erden-Test: Auch die ARD berichtet über Mängel

Zum Start der Gartensaison haben Ratgeberredaktionen offenbar Erden im Visier. Die ARD-Sendung Heim & Garten präsentierte in ihrer jüngsten Ausgabe am vergangenen Sonntag einen Test von zehn Kübelpflanzenerden. Professor Elke Meinken, unter deren Leitung am Institut für Gartenbau der Fachhochschule Weihenstephan in Freising die Produkte untersucht wurden, sei „nicht sonderlich zufrieden“ gewesen. Ihre Kritik: Die Erden hatten teilweise zu wenig strukturgebende Materialien wie Blähton oder Bims, die pH-Werte entsprachen nicht der Deklaration; ein Produkt wies einen extremen Stickstoffmangel auf, bei zwei Produkten gab es überhöhte Phosphor- und Kaliumwerte. Teilweise würden die Substrate beim Handel falsch gelagert, so dass Stickstoff wegen der Lüftungslöcher ausgewaschen werde.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch