Garten News

08.08.2006

Zweistelliges Ergebnisplus
Gardena, Ulm, hatte im Geschäftsjahr 2004/2005 einen Umsatzrückgang von vier Prozent auf 393,3 Mio. € zu verzeichnen. Gleichzeitig hat der Gartengeräte- und Wassertechnikanbieter sein Ergebnis vor Zinsen und Steuern, bereinigt um Sondereffekte (EBIT), um 14,3 Prozent auf 45,5 Mio. € gesteigert. Dafür war vor allem die Neustrukturierung der Logistik verantwortlich, wie das Unternehmen auf einer Pressekonferenz mitgeteilt hat. Die Logistikstandorte in Frankreich, Spanien, den Niederlanden und Belgien wurden geschlossen.
Ausschlaggebend für das Umsatzminus waren den Angaben zufolge Sortimentsbereinigungen und witterungsbedingte Rückgänge im Bereich Gartenbewässerung und Gartenpumpen. Mit Gartengeräten erzielte Gardena dagegen Umsatzzuwächse von neun Prozent, insbesondere dank des Elektro-Lenkmähers, wie es hieß.
In Slowenien ist Gardena jetzt mit einer Tochtergesellschaft vertreten. Geschäftsführer ist MatjaŠz FuŠzir (45). Er hatte mit seinem Bruder Jure FuŠzir und ihrer Firma Silk seit 1991 die exklusive Vertretung auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens inne.
Bessere Preise für Topfpflanzen
Die NBV/UGA, Straelen-Herongen, hat im Jahr 2005 rund eine Mrd. € umgesetzt. Wegen der Zusammenschlüsse und der neuen Konzernstruktur ist eine Vergleichbarkeit mit Zahlen aus früheren Jahren nur bedingt gegeben, wie es bei dem Vermarktungsunternehmen heißt, das künftig unter dem Namen Landgard firmiert. Rund 180 Mio. € wurden mit Obst und Gemüse erzielt, 820 Mio. € mit Blumen und Pflanzen inklusive Gärtner- und Floristenbedarf. Davon entfielen 645 Mio. € auf Topfpflanzen. 2005 sei durchschnittlich gewesen, jedoch mit wesentlich besseren Preisen. Schnittblumen haben ein Umsatzvolumen von 144 Mio. € gebracht.
An Magazinen orientiert
Zum Start der Gartensaison bringt EMV-Profi einen Garten- und Freizeitkatalog heraus. Das Konzept orientiert sich nach Darstellung des Unternehmens an hochwertigen Magazinen rund um das Leben und Wohnen im Freien. Auf den rund 200 Seiten geht es außer um Produkte vor allem um praktische Tipps, Anregungen und Pflegehinweise. So enthält der Katalog beispielsweise Gestaltungs- und Arbeitsbeispiele mit Naturstein, Beton und Holz.
Spoga + Gafa: So früh wie nie
Einige Ausstellungsbereiche der Spoga + Gafa 2006 sind bereits fast ausgebucht. Wegen des hohen Anmeldestandes hat die Kölnmesse bereits eine vorläufige Ausstellerliste unter www.spogagafa.de ins Internet gestellt.
Kurz berichtet
Gardena setzt von April bis Juli rund 450 Sortimentsverkäufer ein. Sie sollen in mehr als 900 Märkten zum Einsatz kommen.
Das Segment Gartenausstattung im Industrieverband Garten (IVG) definiert sich neu als „Erlebniswelt Garten“.
Die Flüssigdünger-Sortimentslinie von Compo ist mit dem Worldstar 2005 der World Packaging Organisation (WPO) ausgezeichnet worden.
Der Gewächshausbauer Rabensteiner, Brixen, hat 2005 einen Umsatz von elf Mio. € erzielt. Für das laufende Jahr plant das Unternehmen eine Steigerung auf 15 Mio. €. Die Tochter Gabler in Schorndorf rechnet für 2006 mit einem Umsatz von acht Mio. €.
Artfleur, Velbert, hat die Gesamtheit der Geschäftsanteile an der Da Vinci Artfleur GmbH & Co. KG übernommen. Die Frowein-Gruppe ist als Gesellschafter ausgeschieden.
Download: Garten News (PDF-Datei)
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch