Gutes Möbeljahr

04.07.2007

Der DIY-Handel hat einen Marktanteil von mehr als drei Prozent. Die Mehrwertsteuererhöhung hat einen Nachfrageboom im letzten Quartal 2006 gebracht

Die Bau- und Heimwerkermärkte haben im Jahr 2006 mit Möbeln einen Umsatz von 1,02 Mrd. € gemacht. Ihr Marktanteil beträgt 3,4 Prozent. Das geht aus dem Report "Marktvolumen und Distributionsstruktur des Handels mit Möbeln" des EHI Retail Institutes hervor. Demnach wurden mit Möbeln über alle Vertriebskanäle hinweg 27,80 Mrd. € umgesetzt. Den Löwenanteil hat der kooperierende Möbelfacheinzelhandel, der seine Umsätze um 4,6 Prozent auf 19 Mrd. € gesteigert hat. Den Angaben zufolge hat die Mehrwertsteuererhöhung einen echten Nachfrageboom im letzten Quartal mit sich gebracht. In dieser Zeit lagen die Umsätze des Fachhandels um 18 Prozent über den entsprechenden Vorjahreswerten.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch