Aktienmehrheit übernommen

09.03.2009
In der Schweiz ist die Mehrheitsbeteiligung an der Novaflor an die Landgard Suisse übergegangen

Die Schweizer Landgard-Tochter Landgard Suisse, Hägendorf, hat von der Landi Schweiz 62 Prozent der Anteile an der Novaflor AG, Spreitenbach, übernommen. Der Kauf erfolgte rückwirkend zum 1. Januar 2009. Neben der Landgard Suisse sind 29 Schweizer Gartenbaubetriebe als Aktionäre an der 1993 gegründeten Novaflor beteiligt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch