Rückläufige Nachfrage

08.04.2009
Der Bedarf an Elektrohandgeräten in Deutschland geht zurück

Laut einer Untersuchung der GfK (GfK Panel Market Deutschland) ging die Nachfrage nach Elektrohandgeräten sowie stationären Geräten in den ersten beiden Monaten des Jahres mengenmäßig um 15,8 Prozent zurück. Im gleichen Zeitraum habe sich das wertmäßige Volumen um 10, 5 Prozent verringert. Ausschließlich bezogen auf den Absatz über Bau- und Heimwerkermärkte lag der Rückgang der ersten beiden Monate im Vergleich zum Vorjahr bei 13,7 Prozent. In den vergangnen Monaten, so die Marktforscher, seien vor allem die Verkaufszahlen von Billigprodukten zurückgegangen. Doch inzwischen seien auch Markenprodukte von der Kaufzurückhaltung der Endverbraucher betroffen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch