Die Praktiker-App ist da

06.10.2010
Produkte aufnehmen und virtuell in die eigene Wohnung setzen – Kirkel macht’s möglich

Der Baumarktbetreiber Praktiker hat im Mai dieses Jahres auch seine eigene iPhone-Applikation herausgebracht. Damit sollen Praktikerkunden zum Architekten werden, können sie doch dank der Augmented Reality-Technologie Baumarktprodukte wie Kamine oder Saunen virtuell in ihr Haus projizieren. Mit Hilfe der Kamerafunktion des iPhones kann der Kunde die Produkte dann genau an die Stelle in seiner Wohnung setzen, auf die er die Kamera richtet. Dabei kann er den Artikel verkleinern und drehen. Seit August steht iPhone-Benutzern darüber hinaus ein digitaler Werkzeugkoffer zur Verfügung, der das Heimwerken zu Hause erleichtern soll. So kann das iPhone beispielsweise als digitale Wasserwaage verwendet werden, Kubikmeter lassen sich rasch in Liter umrechnen, und der Bedarf an Tapeten oder Farbe für Renovierungsarbeiten ist den Angaben zufolge im Nu ermittelt. Praktiker bietet außerdem seit Anfang August für alle Handynutzer eine mobile Version seines Internetauftrittes www.praktiker.de an, die speziell für mobile Endgeräte optimiert wurde.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch