Mehr Umsatz, weniger Ertrag

23.12.2010
Egger steigert seinen Halbjahresumsatz um 18 Prozent

Egger hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2010/11 bei besserer Kapazitätsauslastung die Verkaufsmengen zum Vorjahr gesteigert und damit seinen Marktanteil in weiten Teilen Europas erhöht. Der Umsatz ist in den Monaten Mai bis Oktober um 18 Prozent auf 871,3 Mio. € gestiegen. Die Erträge seien dagegen wegen der höheren Rohstoffpreise insbesondere in den Bereichen Holz und Chemie leicht gesunken. Das EBITDA lag laut Halbjahresbilanz mit 121,3 Mio. € um fünf Prozent unter dem Vorjahreswert. Die Eigenkapitalquote ist per 31. Oktober 2010 auf 37 Prozent gestiegen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch