Mit Haushaltsprodukten gewachsen

18.04.2013
Die Freudenberg-Gruppe hat im vergangenen Jahr 6,3 Mrd. € umgesetzt

Das international tätige Familienunternehmen Freudenberg, Weinheim, hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2012 um 5,5 Prozent auf 6,322 Mrd. € gesteigert. Auf das Geschäftsfeld Haushaltsprodukte entfielen 712,6 Mio. €; das Plus von 3,7 Prozent war hauptsächlich durch die erstmalige vollständige Einbeziehung der 2011 erworbenen Anteile an den Gesellschaften der Trade & Investment in Asia-Pacific (TIA) bedingt, heißt es im Geschäftsbericht. Der Consumer-Bereich, zu dem unter anderem die Marke Vileda gehört, hat einen Anteil von rund 85 Prozent des Umsatzes. In fast allen Regionen hat das Unternehmen seine Marktanteile im Haushaltsproduktebereich ausgebaut, heißt es weiter. Dabei hat es sich auf die Wachstumsregionen Asien/Pazifik, Indien und Russland konzentriert.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch