Dehner hat jetzt einen Online-Shop

19.04.2013
Der Gartencenterbetreiber ist mit einem Sortiment von 18.000 Artikeln im Netz gestartet. Lebendes Grün gehört nicht dazu. Die Offline-Filialen haben iPads bekommen

Dehner hat einen eigenen Online-Shop eröffnet. Ab sofort ist unter der Adresse www.dehner.de ein Sortiment von 18.000 Artikeln aus den Bereichen Garten und Zoo bestellbar. Zum Online-Sortiment gehören unter anderem Saatgut, Blumenzwiebeln, Gartentechnik und -möbel, Wohndekoration und Tiernahrung. Lebendes Grün kann nicht bestellt werden. Allerdings können sich die Kunden über die Verfügbarkeit aller Artikel in den Filialen informieren. Der Gartencenterbetreiber verfolgt ausdrücklich eine Multichannel-Strategie. Die Shop-Funktionen und das Online-Sortiment sollen Schritt für Schritt ausgebaut werden. So soll es künftig die Möglichkeit geben, per „Click & Collect“ im Internet zu bestellen und die Ware später im Markt abzuholen. Darüber hinaus wurden alle Gartencenter mit iPads ausgestattet, damit die Mitarbeiter gemeinsam mit den Kunden im Markt online weitere Produktinformationen abrufen können. „Über das Internetgeschäft können wir unserer Stammkundschaft mehr Vorteile bieten und gleichzeitig neue Zielgruppen gewinnen“, erläutert Georg Weber, geschäftsführender Gesellschafter von Dehner, die eingeschlagene Strategie. Im gesamten Verlauf des Multichannel-Projekts ließ sich Dehner von dem Digital-Dienstleister D-Group beraten. „Wir haben sowohl die Strategiephase, die operative Umsetzung mit Interimsmanagement als auch den Online-Shop-Aufbau betreut“, sagt Joachim van Wahden. Er hat bereits die Online-Shops von Obi@Otto und Hagebau aufgebaut. Dehner hat vor rund einem Jahr begonnen, über das Internet zu verkaufen und einen Shop bei Amazon eröffnet. Das jetzt ausgeweitete Online-Angebot ist bislang auf Deutschland beschränkt.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch