Einrichtungsgegenstände, Haushaltsgeräte, Baubedarf

Handelsumsätze im September weiterhin rückläufig

04.11.2013

Weiterhin rückläufig hat sich der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf im September entwickelt. Um real 1,8 Prozent lagen die Umsätze unter dem entsprechenden Vorjahresniveau. So ist die Branche auch in der kumulierten Betrachtung nicht aus dem negativen Bereich in Bezug auf die Veränderungsraten herausgekommen, wie aus den Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Von Januar bis September sind die Umsätze gegenüber den ersten drei Quartalen des Vorjahres real um 2,6 Prozent gesunken.
Die ausführliche Statistik finden Sie in unserer Rubrik Statistik/Destatis-Zahlen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch