HDE/Destatis

DIY- und Gartenhandel hinken hinterher

02.02.2015

Der DIY-Handel gehörte 2014 zu den großen Umsatzverlierern im Einzelhandel. Unter 16 Einzelbranchen kommt der Einzelhandel mit Anstrichmitteln, Bau- und Heimwerkerbedarf mit einem realen Umsatzminus von 5,0 Prozent auf den vorletzten Platz. Berücksichtigt sind die Monate Januar bis November. Der Einzelhandel mit Blumen, Pflanzen, Sämereien und Düngemitteln erzielte nur nominal ein Plus; real blieb die Branche um 0,7 Prozent hinter dem Vorjahresniveau zurück. Diese vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hat der Handelsverband Deutschland (HDE) veröffentlicht.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch