Internationale Präsenz

Bosch wächst in Nordamerika

22.07.2015

Das Geschäft von Bosch in Nordamerika entwickelt sich weiterhin sehr gut. In der ersten Jahreshälfte 2015 erzielte das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen in der Region mit nahezu 29.000 Mitarbeitern einen signifikanten Umsatzanstieg.
"Basierend auf der derzeitigen wirtschaftlichen Lage rechnen wir damit, dass sich unser Wachstum bis Ende des Jahres fortsetzt", sagte Dr. Werner Struth, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH mit Verantwortung für die Region Amerika. Bereits 2014 konnte Bosch seinen Gesamtumsatz in den USA, Kanada und Mexiko um nominal 8,6 Prozent (wechselkursbereinigt 9,3 Prozent) auf 8,5 Mrd. € erhöhen. "Wir sind auf einem guten Weg, unseren Umsatz in Amerika bis 2020 zu verdoppeln", so Struth.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch