BHB

1. Halbjahr 2015: Deutscher Baumarkthandel erzielt Umsatzwachstum

Laut BHB erzielt der deutsche Baumarkthandel im ersten Halbjahr 2015 ein Umsatzwachstum.Bildunterschrift anzeigen
Laut BHB erzielt der deutsche Baumarkthandel im ersten Halbjahr 2015 ein Umsatzwachstum.

Der Baumarkthandel in Deutschland hat im ersten Halbjahr 2015 einen Gesamtbruttoumsatz von 9,30 Mrd. € erwirtschaftet und damit ein Umsatzwachstum von 1,2 Prozent im Vorjahresvergleich erzielt. Dabei ist das umsatzstarke zweite Quartal hauptverantwortlich für die positive Branchenbilanz zur Jahresmitte. Die aktuellen Marktzahlen gab der Handelsverband BHB gestern bekannt.

Gartensortimente als Wachstumstreiber


Beim Blick auf die Sortimentsentwicklungen im ersten Halbjahr verzeichneten die deutschen Baumärkte mit Bauchemie/Baumaterial (863,0 Mio. €), Sanitär-/Heizungswaren (777,9 Mio. €), Gartenausstattungen (712,8 Mio. €), Anstrichmitteln/Malerzubehör (642,1 Mio. €) und Elektro (594,1 Mio. €) die höchsten absoluten Umsätze. Zudem zeigten sich die Gartensortimente als Wachstumstreiber: Mit einem Gesamtbruttoumsatz der Gartensortimente von 2,48 Mrd. € (Gartenchemie/Erden/Saatgut (400,1 Mio. €), Lebendes Grün (564,4 Mio. €), Gartenausstattung (712,8 Mio. €), Gartengeräte/Be- und Entwässerung (567,2 Mio. €) und Gartenmöbel (237,9 Mio. €)) macht der Gartenmarkt im ersten Halbjahr rund 27 Prozent des Gesamtumsatzes der Baumärkte aus.
Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2015 zeigt sich BHB-Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst optimistisch. Der Branchenverband halte mit Blick auf das Halbjahresergebnis an seiner Jahresprognose 2015 fest. Hier erwartet der BHB ein Umsatzwachstum von flächenbereinigt 1,5 bis 2,5 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch