Einrichtungsgegenstände, Haushaltsgeräte und Baubedarf

Jahr 2015 mit Umsatzplus von 2,4 Prozent beendet

Ein Umsatzplus von real 2,4 Prozent hat der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf im Jahr 2015 erzielt.Bildunterschrift anzeigen
Ein Umsatzplus von real 2,4 Prozent hat der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf im Jahr 2015 erzielt.
02.02.2016

Der Einzelhandel mit Einrichtungsgegenständen, Haushaltsgeräten und Baubedarf hat das Jahr 2015 mit einem Umsatzanstieg von real 2,4 Prozent abgeschlossen. Mit einem Plus von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat lag der Dezember leicht unter dem Jahresschnitt. Diese Zahlen hat das Statistische Bundesamt (Destatis) veröffentlicht. Im Gesamtjahr gab es lediglich einen Monat - den Mai -, in dem die Branche ihren Vorjahresumsatz nicht erreicht hat.
Die ausführliche Branchenstatistik für 2015 sowie für die vorangegangenen Jahre finden Sie in der diyonline.de-Rubrik Statistik/Destatis-Zahlen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch