Koelnmesse

Asia-Pacific Sourcing 2017 erwartet mehr Aussteller und Besucher

Auf der Asia-Pacific Sourcing präsentieren Hersteller aus Fernost auf insgesamt 24.200 m² ihre Produkte.Bildunterschrift anzeigen
Auf der Asia-Pacific Sourcing präsentieren Hersteller aus Fernost auf insgesamt 24.200 m² ihre Produkte.
17.11.2016

Die Asia-Pacific Sourcing 2017, die vom 7. bis 9. März in Köln stattfindet, wird größer ausfallen als die Vorveranstaltung 2015. Aktuell (Stand November 2016) haben mehr als 600 Aussteller ihre Teilnahme bestätigt, teilt die Koelnmesse mit. Ein erneutes Ausstellerplus sei wahrscheinlich. Im vergangenen Jahr waren die Ausstellerzahlen um fünf Prozent (auf 656) und die Besucherzahlen um 30 Prozent (auf 6.600) gestiegen.
Parallel zu der Messe in Halle 5 des Kölner Messegeländes findet wieder die IAW-Messe in den Hallen 6 und 9 statt. Die europaweit führende Ordermesse für Aktionswaren ergänzt mit ihrem Produktportfolio von Aktionswaren, saisonalen Impuls- und Trendartikeln das Angebot der Asia-Pacific Sourcing. Zur IAW werden mehr als 300 Aussteller erwartet.
Auf der Asia-Pacific Sourcing präsentieren Hersteller und Vertriebsunternehmen aus Fernost, darunter China, Taiwan, Hong Kong und Indien, auf insgesamt 24.200 m² ihre Produkte. Zu sehen gibt es Werkzeuge und Produkte, Neuheiten und Trends asiatischer Produkte aus dem Haus-, Garten- und Freizeitsektor.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch