Wohnungssuche

Viele Fenster, Balkon oder Garten und gute Energiewerte sind wichtig

Für die Immowelt-Studie wurden 15 Kriterien abgefragt, nach denen Wohnungssuchende ihre Entscheidung treffen.
Bildunterschrift anzeigen
Für die Immowelt-Studie wurden 15 Kriterien abgefragt, nach denen Wohnungssuchende ihre Entscheidung treffen.

Helle Räume und viele Fenster sind für 89 Prozent der Deutschen das wichtigste Kriterium bei der Wohnungssuche. An zweiter Stelle folgen mit 88 Prozent schon Balkon, Terrasse oder Garten. Und 86 Prozent achten auf gute Energiewerte, bevor sie sich für eine Wohnung entscheiden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Immobilienportals immowelt.de.
Eine Dusche gehört für 85 Prozent der Deutschen zwingend zur Ausstattung dazu. Nicht so die Badewanne, auf die nur 57 Prozent nicht verzichten wollen. Knapp drei Viertel (74 Prozent) der Befragten achten darauf, ob ein Keller oder Dachboden vorhanden ist.
Dass es sich bei der neuen Wohnung um einen Altbau handelt, ist nur für elf Prozent ein Muss. Auch auf den Komfort einer Fußbodenheizung und eines Aufzugs würden viele verzichten.
Dabei klaffen die Meinungen von Eigentümern und Mietern bei einigen Merkmalen weit auseinander: Zwei Drittel der Eigentümer (65 Prozent) bestehen beispielsweise auf eine separate Toilette, bei den Mietern ist es nur ein Drittel (36 Prozent). Eine Garage oder ein Stellplatz ist für den Großteil der Eigentümer (86 Prozent) Bedingung, aber nur für 58 Prozent der Mieter.
Mieter und Eigentümer bewerten die Kriterien bei der Wohnungssuche unterschiedlich.
Mieter und Eigentümer bewerten die Kriterien bei der Wohnungssuche unterschiedlich.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch